Frischkäsetorte

Frischkäsetorte WDR 4 Video 25.10.2021 02:07 Min. Verfügbar bis 24.10.2022 WDR 4

Frischkäsetorte

Von Ulla Scholz

Es gibt eine Torte aus den 70ern, die so wie die Hauptstadt von Pennsylvania heißt. Stand, Farbe und Aroma bekam die Frischkäsecreme durch Tütenwackelpudding. Ulla Scholz macht ein Update.

Frischkäsetorte

WDR 4 Ullas Lieblingsrezepte 25.10.2021 02:25 Min. Verfügbar bis 23.01.2022 WDR 4


Download

Zutaten 2–3 Portionen

Tortenboden
150 g Spekulatius, Vollkornbutterkekse oder Löffelbiskuit
125 g Butter

Frischkäsecreme
500 g Bio-Frischkäse
250 g Naturjoghurt 3,5 % Fett
200 ml Sahne
100 g Zucker
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
4 Blatt Gelatine
2 Bio-Zitronen oder Limetten

Außerdem
Orangenfilets, Granatapfelkerne,
Minze, Melisse oder Salbei zum Verzieren
Unbehandelte Blütenblätter zum Beispiel von Rosen aus dem Garten

Zubereitung

Für den Tortenboden die Butter schmelzen. Währenddessen die Plätzchen mit einem Mixer oder in einem Küchentuch fein zerbröseln. Eine Springform mit Backpapier auskleiden. Die Butter und die Kekskrümel sorgfältig vermischen und am Boden der Backform fest andrücken. Den Boden für – ca. eine Stunde – in den Kühlschrank stellen.

Die Sahne schlagen und die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Frischkäse in eine passende Schüssel füllen. Die Schale der beiden Zitronen in dünnen Streifen zum Frischkäse reiben.

Frischkäsetorte, Zutaten

Ein Handtuch ersetzt den Gefrierbeutel

Zitronensaft auspressen und in einen Topf füllen. Die Gelatine ausdrücken und in den Zitronensaft geben. Beides vorsichtig erwärmen und dabei ständig rühren. Hat sich die Gelatine aufgelöst, den Topf zur Seite stellen. Damit die Masse herunterkühlt, nach und nach den Joghurt einrühren.

Mit einem Handmixer Frischkäsemasse und Joghurt-Zitronen-Gelatine-Mix mischen. Mit Haushaltszucker und Vanillezucker würzen und zuletzt die geschlagene Sahne unterheben. Die Frischkäsecreme auf den Keksboden gießen und die Torte für drei bis vier Stunden kühlen, bis sie schnittfest ist.

Anrichten

Und nun kommt der schönste Arbeitsschritt: Die Torte wird dekoriert. Die Oberfläche können sie so belassen oder mit etwas Tortenguss aus Fruchtsaft überziehen. Da bietet sich der Saft von Orangen an, der beim Filetieren anfällt, wenn mit Orange verziert wird. Ist der Guss fest, die Orangenfilets mit Blütenblättern und Kräutern - wie Minze oder Salbei auf der Oberfläche arrangieren.

Meine Küchentipps

Als Fertigprodukte in der Küche salonfähig wurden

In den 1970ern kamen viele Fertigprodukte auf den Markt, die Kochenden die Arbeit erleichtern sollten und neue Geschmacks- und Farberlebnisse versprachen, sowie zu jeder Jahreszeit verfügbar waren.

Farbe und Aroma ersetzten Echtes

Omas Rote Grütze – eine sommerliche Nachspeise, um frische Beeren zu verarbeiten – verschwand vom Speiseplan.

Frischkäsetorte, Zutaten

In den 70er-Jahren kam Wackelpuddingpulver in die Torte

Stattdessen gab es zum Beispiel Wackelpudding mit künstlichem Himbeer- Zitronen- und Waldmeisteraroma. Die Fertiggötterspeise hat man dann auch gleich verwendet, um Frischkäsetorten zu aromatisieren, zu färben und dem Kuchen – durch die enthaltene, gemahlene Gelatine – Stabilität zu verleihen.

Aus nostalgischen Gründen immer noch legitim

"Aus Spaß an dr Freud" – wie wir Kölner zu sagen pflegen – habe ich so ein grünes Waldmeisterpulver-70er-Jahre-Exemplar noch einmal hergestellt. Fazit: Es ist nostalgisch und essbar. Möglicherweise schön, wenn es bei einem Fest um 70er Jahre-Revival-Food geht.

Auch Kinder, die mein Probeexemplar mit Begeisterung verzehrt haben, stehen auf ungewöhnliche Farben und Aroma. Von diesen Lebensmitteln gibt es jedoch schon viel zu viele im Handel. Das muss heutzutage nicht noch daheim fabriziert werden.

Das Frischkäse-Torten-Update

Plastiktüten vermeiden

Wenn keine Küchenmaschine zum Einsatz kommt, um die Kekse zu zermahlen, würde ich ersatzweise auch keinen Gefrierbeutel verwenden. Die Plastiktüte kann platzen und alle Krümel breiteten sich auf Tisch und Boden aus. Ich nehme ein sauberes Küchenhandtuch und lege das Gebäck in die Mitte. Die vier Zipfel ergreifen und das Tuch fest zusammenhalten. Nun mit einem Klopfer oder Rollholz die Plätzchen klein bröseln.

Andere Frischkäse ausprobieren

Statt des Originals verwende ich lieber Bio-Frischkäse, der kommt ohne Stabilisatoren und Zusatzstoffe aus und schmeckt wirklich frisch.

Unterschiedliche Kekse ergeben unterschiedliche Böden

Als Plätzchen oder Kekse können Sie Resteverwertung betreiben und prima das nehmen, was noch in Keksdosen übriggeblieben ist.

In der Weihnachtszeit passen Gewürzspekulatius, das verleiht dem Boden etwas Saisonales.

Als dezent und weniger fetthaltig erweisen sich Löffelbiskuits – so wird der Boden zart und leicht.

Gutes Gelingen und viel Vergnügen wünscht Ihnen Ulla Scholz!

Das Rezept als PDF zum Download

Stand: 24.10.2021, 00:00