Rohrnudeln auf Blaubeerkompott

Rohrnudeln auf Blaubeerkompott WDR 4 Video 30.08.2021 02:10 Min. Verfügbar bis 29.08.2022 WDR 4

Rohrnudeln auf Blaubeerkompott

Von Ulla Scholz

Nur wenige Wochen im Jahr können wir Wildheidelbeeren in der Region ernten. WDR 4-Köchin Ulla Scholz verarbeitet die Selbstgesammelten aus dem Sauerland zu einem aromatischen Kompott und reicht dazu gebackene Rohrnudeln.

Rohrnudeln auf Blaubeerkompott

WDR 4 Ullas Lieblingsrezepte 30.08.2021 02:23 Min. Verfügbar bis 28.11.2021 WDR 4


Download

Zutaten 4–5 Portionen

Rohrnudelteig
500 g Weizenmehl (Type 405)
20 g frische Hefe
250 ml Vollmilch
1 Ei
70 g Zucker
1 EL Vanillezucker
Etwas Schale einer unbehandelten Zitrone oder Limette
Prise Salz
80 g Butter für den Teig
120 g Butter für die Backform und zum Bestreichen
2 EL Puderzucker zum Bestreuen

Heidelbeerkompott
400 g Heidelbeeren
3 EL brauner Zucker
100 ml Rum
1 Zimtstange
150 g Kulturheidelbeeren

Außerdem
Nach Gusto:
Vanilleeis, Schlagsahne, Vanillesauce

Zubereitung

Zunächst die Butter schmelzen und zum Abkühlen zur Seite stellen.

Rohrnudeln auf Blaubeerkompott, Zutaten

Etwas Zitronenschale verleiht dem Teig ein schönes Aroma

Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Kuhle drücken. Die frische Hefe hinein bröckeln und mit etwas Zucker bestreuen. Ein wenig zimmerwarme Milch angießen und mit der Hefe zusammen zu einer Paste verrühren. Die Oberfläche des Vorteigs dünn mit Mehl bestäuben und den Ansatz so lange gehen lassen, bis er kleine Blasen wirft.

Nun kommt der restliche Zucker, etwas Vanillezucker, eine Prise Salz, das Ei und die abgeriebene Zitronenschale dazu. Alle Zutaten mit den Knethaken einer Rührmaschine langsam vermischen. Dabei die handwarme Milch und die zimmerwarme geschmolzene Butter zugießen und nach und nach unterrühren. Die Rührgeschwindigkeit etwas erhöhen und so lange kneten, bis eine homogene Masse entstanden ist. Den Teig mit einem Tuch bedecken und bei Raumtemperatur 1,5 Stunden gehen lassen, bis sich das Volumen mindestens verdoppelt hat.

Den Teig noch einmal mit leicht bemehlten Händen tüchtig kneten. So können die groben Gärgase der Hefe entweichen und der Teig wird später schön feinporig.

Ein Backbrett mit Mehl bestreuen und mit Hilfe von zwei Esslöffeln die Rohrnudeln darauf portionieren.

Auf den Boden einer passenden Form – sie sollte einen hohen Rand haben – ordentlich Butter gießen.

Mit leicht bemehlten Händen aus den Portionstücken Kugeln drehen und nebeneinander anordnen. Alles noch einmal abdecken und etwa eine Viertelstunde gehen lassen.

Bevor die Rohrnudeln bei 180 Grad für circa 45 Minuten in den Backofen gehen, buttere ich die Oberfläche noch einmal mit einem Pinsel ab.

Rohrnudeln auf Blaubeerkompott, Zutaten

Selbst gepflückte Heidelbeeren sind regionales Superfood

Nun sind die Blaubeeren an der Reihe. In einem passenden Topf den braunen Zucker langsam schmelzen und karamellisieren lassen. Zügig mit Rum oder alternativ mit Fruchtsaft ablöschen, gut umrühren und die Beeren zugeben. Den Kompott mit einer Zimtstange würzen, einen Deckel auflegen und 2–3 Minuten köcheln lassen. Je nach persönlicher Vorliebe können Sie die Beeren heiß oder kalt zu den Buchteln servieren.

Anrichten

Eine entsprechende Menge Blaubeerkompott auf Portionsteller füllen und eine ofenwarme Buchtel auflegen. Die Oberfläche noch einmal mit einem Pinsel buttern und mit Puderzucker bestreuen. Das Kompott mit einigen frischen Kulturheidelbeeren verfeinern. Die Kombination aus gekochten Beeren und rohem Obst schmeckt prima. Auch eine Kugel Vanilleeis oder ein Klecks Schlagsahne harmonieren hier gut.

Meine Küchentipps

Waldheidelbeere und Kulturheidelbeere gehören zur Familie der Blaubeeren

Waldheidelbeeren wachsen im Wald an niedrigen Sträuchern. Diese Früchte erreichen selten die Größe von gezüchteten Beeren und sind innen komplett blau durchgefärbt. Die wilde Sorte enthält doppelt so viel Vitamin C wie gezüchtete Beeren.

Die Kulturheidelbeere ist das Ergebnis von Kreuzungen mit einheimischen und nordamerikanischen Sorten, die an höheren Sträuchern gedeihen. Die Früchte erkennen wir daran, dass sie innen hellgrün aussehen und weniger aromatisch schmecken.

Sowohl kulinarisch als auch vom Gesundheitswert sind die Beeren aus dem Wald den Kulturheidelbeersorten überlegen. Die
'Wilden' glänzen mit wertvollen sekundären Pflanzenstoffen. Unter anderem Anthocyane, die die Beere blau färben. Sie stecken nicht nur in der Schale, sondern auch im gesamten Fruchtfleisch. Ernährungsexperten sprechen den Anthocyanen antientzündliche Effekte und einen positiven Einfluss auf Herz, Magen und Darm zu. Kurz gesagt: Die Blaubeere punktet als heimisches Superfood, das auch unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten nicht zu toppen ist, da es im Sommer bei uns in der Region wächst.

Wenn Sie im Winter auf gefrorene Blaubeeren zurückgreifen, sollten Sie sich vergewissern, wo die Beeren herkommen. Früchte aus China und Nordamerika haben lange Transportwege hinter sich.

Sowohl bei TK-Ware als auch bei der Wildsammlung sind Sie auf der sicheren Seite, wenn Sie die Früchte vor dem Verzehr kurz erhitzen. So können weder Fuchsbandwurm noch mögliche Keime, die sich in eingefrorenen Früchten verbergen können, gesundheitliche Schäden anrichten. Frische Kulturheidelbeeren hingegen, dürfen Sie nach gründlichem Waschen roh verzehren.

Einmal Hefeteig und gleich mehrere Möglichkeiten

Ob Sie Dampfnudeln, Buchteln oder Rohrnudeln zubereiten – es handelt sich immer um dasselbe Hefeteigrezept.

Rohrnudeln auf Blaubeerkompott

Gefüllte Buchteln und Dampfnudeln auf Blaubeersuppe

Mir schmeckt die süddeutsche oder österreichische Variante aus dem Backofen (Rohr) besser. In Schlesien und in Mecklenburg-Vorpommern gart man die Hefeklöße in einem Sieb über einem Wasserbad. Dazu gibt es eine Blaubeersuppe, die mit Kartoffelstärke angedickt wird.

Auch fein: Die Rohrnudeln mit Blaubeerkonfitüre füllen, im Ofen backen und auf Vanillesauce anrichten. Wenn die Blaubeerzeit vorbei ist, warten schon Pflaumen und Zwetschgen, die prima als Röster oder Kompott zu Dampfnudel und Buchtel schmecken.

Gutes Gelingen und viel Vergnügen wünscht Ihnen Ulla Scholz!

Stand: 29.08.2021, 00:00

Weitere Themen