Grillen: Süßer Lachs und gewürztes Rindersteak

Grillen: Süßer Lachs und gewürztes Rindersteak Hier und heute 10.06.2021 15:31 Min. Verfügbar bis 10.09.2021 WDR

Grillen: Süßer Lachs und gewürztes Rindersteak

Marc-Aurel Wulfhorst aus Heiligenhaus grillt Fisch und Fleisch, denn das ist voll im Trend. Auch bekannt unter Surf & Turf. Der Grillprofi macht einen süßen Lachs im Honigmantel, ein gewürztes Rib-Eye-Steak und dazu passend Süßkartoffelstampf frisch vom Grill.

Rezepte

Surf & Turf – Lachs und Rindersteak

 (für zwei Personen)

Zutaten

  • 300 g Rib Eye Steak
  • 200 g Lachs
  • 1 Spitzkohl
  • 2 EL Cashewkerne
  • 1 Bio-Orange
  • 1-2 Süßkartoffeln
  • 50 ml Kokosmilch
  • 1 TL Sesam
  • Salz, Pfeffer 

Für Lachsglace

  • 1/2 TL Honig (klar oder naturtrüb)
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz, Pfeffer 

Für die Gremolata

  • 1 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • 60 ml Olivenöl
  • 10 g Thymian
  • 1-2 TL Salz

Zubereitung

Als erstes die Holzplanke für den Lachs eine Stunde lang in Wasser einweichen.

Eine gesäuberte Süßkartoffel

Die Süßkartoffel erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Die Süßkartoffel von außen mehrfach einstechen, bei geschlossenem Deckel bei 180° im indirekten Bereich garen.

Den Spitzkohl halbieren, den Strunk entfernen und in 1,5 cm Stücke schneiden.

Die Cashewkerne grob hacken und zu dem Spitzkohl geben, anschließend das Ganze mit zwei guten Prisen Salz etwas kneten und beiseitestellen.

Die Orange schälen und Filets auslösen, den Saft der Orange in den Spitzkohl pressen.

Für die Lachsglace: Honig, Zitronensaft, Salz und Pfeffer miteinander verrühren und den Lachs damit einstreichen.

Den Lachs und das Rib-Eye-Steak mit Salz würzen.

Zutaten für die Gremolata

Die Gremolata sorgt für die nötige Würze.

Für die Gremolata: Kräuter und Knoblauch durchhacken und in eine Schüssel geben, Olivenöl mit Zitronenabrieb und Saft zu den gehackten Kräutern geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ist die Süßkartoffel bei leichtem Druck weich, wird es Zeit für den Lachs.

Die nasse Holzplanke wird bei direkter starker Hitze auf den Grill gelegt, fängt das Holz langsam an zu zischen und knistern, darf der Lachs aufs Holz. Jetzt auch den Spitzkohl auf die Grillplatte legen und unter regelmäßigem Wenden knackig grillen. Er sollte nur eine leichte Bräunung aufweisen.

Nun die Süßkartoffel vom Grill nehmen und der Länge nach halbieren. Mit Hilfe eines Esslöffels die Kartoffeln auskratzen, den Sesam zufügen und alles in einer Schüssel vermengen. Ist das Püree zu fest, kann etwas Kokosmilch zugefügt werden. Nun das Ganze auf dem Grill warmhalten.

Surf & Turf – Lachs und Rindersteak

Das Rib-Eye-Steak bei maximaler Hitze kurz anbraten.

Zum Schluss das Rib-Eye-Steak auf den Grill legen, bei maximaler Hitze von jeder Seite für circa 60 Sekunden Farbe annehmen lassen, anschließend im indirekten Grillbereich weitere vier Minuten bis zu einer Kerntemperatur von 56° fertig grillen.

Guten Appetit!

Stand: 10.06.2021, 06:00