Spinat-Quiche mit getrockneten Tomaten

Spinat-Quiche mit getrockneten Tomaten Hier und heute 02.06.2020 07:53 Min. Verfügbar bis 02.06.2021 WDR

Spinat-Quiche mit getrockneten Tomaten

Lars Middendorf macht eine leckere Quiche mit seinem Lieblingsgemüse Spinat. Getrocknete Tomaten und Feta runden den Geschmack ab. Sein Rezept geht ganz einfach und ist so lecker, dass es die ganze Familie glücklich macht.

Rezept

Spinat-Quiche mit getrockneten Tomaten und Feta und Basilikum-Schmand

Zutaten Quiche-Teig

  • 250 g Dinkelmehl
  • 125 g Butter (kalt)
  • ½ TL Salz
  • 1 Ei
  • Trockenerbsen zum Blindbacken

Zubereitung

Für den Mürbeteig alle Zutaten miteinander vermengen und schnell zu einem Teig kneten. Der Teig sollte nicht zu lang geknetet werden, sonst klebt er zu stark. Den Teig dann zwischen zwei bemehlten Bögen Backpapier ausrollen, sodass er etwas größer als die Quicheform ist.

Zitronentarte mit Schneehaube, Zubereitung, Blindbacken, Der Teig wird mit getrockneten Hülsenfrüchten beim Backen in Form gehalten

Die getrockneten Erbsen sorgen dafür, dass der Teig in Form bleibt.

Den ausgerollten Teig dann in die Form legen und bis zum oberen Rand hin mit den Fingern festdrücken. Überstehende Ränder abschneiden. Ein Backpapier rund auf die Größe der Quiche ausschneiden und auf die Quiche legen, mit Blindbackerbsen füllen und den Teig für ca. 10 Minuten bei 180°C im vorgeheizten Ofen backen.

Blindbacken

Den Quiche-Teig unbedingt blindbacken. Dabei wird der Boden vor dem Füllen vorgebacken, damit er später nicht durchweicht. Der Rand soll aufgehen, der Boden aber nicht. Deshalb wird der Boden mit Trockenerbsen beschwert.

Spinat-Füllung

  • ca. 900 g frischen gewaschenen Spinat (alternativ 450 g TK-Spinat)
  • 150 g getrocknete Tomaten (am besten ohne Öl)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 g Fetakäse
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 Ei
  • 200 g Sahne
  • 180 g Schmand
  • 120 g geriebener Gouda
  • 100 g gehackte Mandeln

Zubereitung

Frischer Spinat mit Wassertropfen

Das Wunder-Gemüse Spinat ist eine wahre Vitaminbombe und soll eine heilende Wirkung haben.

Zuerst Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln und in einer hohen Pfanne oder einem großen Topf im Öl anbraten. Den Spinat mit in die Pfanne geben, würzen mit Salz, Pfeffer und Muskat, dann in der Pfanne andünsten, bis er zusammenfällt. Vom Herd nehmen und etwas auskühlen lassen, währenddessen die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Zum Spinat geben.

In einem hohen Gefäß das Ei, Sahne, Schmand, Gouda geben, würzen und dann fein pürieren. Den Spinat in den blindgebackenen Quiche-Teig geben und verteilen. Dann mit der Ei-Käse Mischung übergießen. Im Ofen für 10 Minuten backen, dann den Feta und die Mandeln über die Quiche bröseln und weitere 20 Minuten backen, bis die Ei-Masse gestockt ist und der Feta braun gebacken.

Die Quiche kurz abkühlen lassen, dann schneiden und servieren.

Basilikum Schmand

  • 200 g Schmand
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 1 Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Basilikum
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Knoblauch

Die Knoblauchzehe gibt dem Dipp das gewisse Etwas.

Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken, dann das Basilikum in feine Streifen schneiden. In einer Schüssel den Schmand, Knoblauch, Basilikum, Mandeln und ein Spritzer Zitronensaft miteinander verrühren. Den Dipp mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann zur Quiche servieren

Alle Rezepte von Hier und heute