Kulinarische Europareise – Belgien: Spargel auf flämische Art

Kulinarische Europareise – Belgien: Spargel auf flämische Art

Die Spargelsaison zelebriert Lars Middendorf auf belgische Art. Zum frischen weißen Spargel gibt es ein Topping aus Ei und frischen Wildkräutern, typisch flämisch. Natürlich zaubert Lars dazu auch eine Sauce Hollandaise, ganz einfach selbstgemacht.

Rezept

Spargel auf flämische Art -  mit Ei, Wildkräutern und frischer Sauce Hollandaise

Zutaten

  • 2 kg frischer weißer Spargel
  • 4 Eier
  • 2 EL Butter
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Handvoll Wildkräuter (z. B. Giersch, Vogelmiere, Brennnessel, Löwenzahnblätter, je nach Geschmack)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zuerst die Eier hartkochen und danach auskühlen lassen. Dann den Spargel schälen und die Enden entweder mit einem Messer abschneiden oder einfach abbrechen.

Die Schalen in einem Topf mit Wasser für 5 Minuten mit Salz und Zucker auskochen. Diesen Spargelsud dann nochmal gut abschmecken, etwas Butter hineingeben und dann den Spargel darin von Wasser bedeckt garkochen. Das dauert etwa. 20, höchstens 30 Minuten, je nachdem, wie bissfest er sein soll. Beim Herausheben aus dem Topf sollte der Spargel sich biegen, dann ist er gar.

Die Petersilie waschen und fein hacken.

Während der Spargel kocht, die Eier schälen und fein hacken. Dann die Petersilie und die Wildkräuter waschen, ggf. Blätter abzupfen und alles sehr fein hacken. Die Butter in einem Topf schmelzen, dann die fein gehackten Eier und die Petersilie dazugeben, alles salzen und dann mischen. Den gegarten Spargel aus dem Wasser nehmen, kurz abtropfen lassen und auf einem Teller anrichten. Die gehackten Eier auf dem Spargel verteilen, dann servieren.

Mehr Infos zu Wildkräutern finden Sie hier:

Rezept

Petersilienkartoffeln

Zutaten

  • 800 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 EL Butter
  • Salz

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser garkochen. Das Wasser abgießen und die Butter mit in den Topf geben. Kurz durchschwenken, die Petersilie hacken und untermengen, dann servieren.

Rezept

Schnelle Sauce Hollandaise

Zutaten

  • 2 Eier
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Schmand
  • 180 g geschmolzene warme Butter
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Ei-Trenner im Praxistest

Die Eier werden getrennt und nur die Eigelbe werden verarbeitet.

Die Eier trennen und nur die Eigelbe in ein hohes Gefäß geben. Dann den Zitronensaft und den Schmand dazugeben. Salz und Pfeffer dazugeben, nun mit dem Pürierstab schon leicht mixen. Dann nach und nach die geschmolzene Butter einlaufen lassen und untermixen.

Sollte man merken, dass die Sauce Hollandaise zu dick wird, mit etwas Wasser verdünnen, erst dann weiter Butter zugeben, sonst kann sie gerinnen. Anschließend nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und direkt servieren.

Guten Appetit!

Alle Rezepte von Hier und heute:

Stand: 08.05.2019, 06:00