Spanischer Bauernsalat

Das Bild zeigt den fertigen Bauernsalat.

Spanischer Bauernsalat

Brot vom Vortag, Gemüse, frischer Kabeljau und Orange – raffiniert kombiniert. So schmeckt Resteverwertung mit dem mediterranen Kick.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 10 Kartoffeln
  • 3 rote Paprika
  • 120 g Brot vom Vortag (z.B. Weißbrot, Baguette)
  • 2 EL Öl zum Anbraten
  • 4 Tomaten
  • 2-3 Kabeljaufilets
  • 4 Eier
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bio-Orange
  • Salz
  • Pfeffer
  • ½ Bund Basilikum

Zubereitung:

  • Die Kartoffeln schälen und in ausreichend Salzwasser gar kochen.
  • Die Paprika entkernen, halbieren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Paprika für 10-15 Minuten bei 180 °C im Backofen mit Hilfe der Grillfunktion grillen. Anschließend die Paprika abkühlen lassen und die Haut abziehen. In Streifen schneiden und in eine Schüssel geben.
  • Das Brot in grobe Würfel schneiden. In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen und die Brotwürfel darin rösten. Die Tomaten in Spalten schneiden. Brotwürfel und Tomaten zur Paprika geben.
  • Den Kabeljau in einer heißen Pfanne mit 1 EL Öl scharf anbraten. Anschließend den Kabeljau mit Hilfe einer Gabel in Stücke zupfen. Die Kabeljau-Stücke zu der Paprika-Brot Mischung geben.
  • Die Eier für 10 Minuten in kochendes Wasser geben. Die abgekühlten Eier pellen, achteln und ebenfalls in die Schüssel geben.
  • Den Knoblauch und die Zwiebel schälen und sehr fein hacken. Einen halben TL Orangenzesten und den Saft einer Orange über den Salat geben.
  • Die gekochten Kartoffeln mit Hilfe einer Gabel in Stücke zerteilen und in die Schüssel geben. Basilikum hacken und zufügen. Alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen

Stand: 18.01.2019, 12:00