Sommersalat mit knuspriger Hähnchenkeule

Sommersalat mit knuspriger Hähnchenkeule Hier und heute 30.06.2020 17:41 Min. Verfügbar bis 30.09.2020 WDR

Sommersalat mit knuspriger Hähnchenkeule

Salat mit knusprigem Hähnchen – das perfekte leichte Essen für Sommertage. Sterneköchin Julia Komp brät Bio-Hähnchenkeulen und serviert sie mit Tomaten-Bulgur. Natürlich zaubert sie auch wieder mit feinen Gewürze aus aller Welt.

Das Rezept

(für vier Personen)

Zutaten Hähnchenkeule

  • 2 Bio-Hühnerkeulen mit Haut (je nach Größe auch etwas mehr)
  • 1 halbierte Tomate
  • 1 halbierte Zwiebel
  • 1 Flocke Butter
  • 2 angedrückte Knoblauchzehen
  • Paprikapulver, scharf oder mild, nach Geschmack
  • Kreuzkümmel, nach Geschmack
  • Kurkuma, nach Geschmack
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Kurkuma

Kurkuma hat eine Vielzahl gesundheitsfördernder Eigenschaften.

Die gut gewürzten Keulen mit der Hautseite nach unten in eine noch kalte, beschichtete Pfanne legen. Erst jetzt den Herd auf mittlere Hitze stellen. So wird das Fett aus der Geflügelhaut langsam erhitzt und  die Haut wird knusprig. Sobald sie schön knusprig ist, die Keule umdrehen und die restlichen Zutaten wie Tomate und Zwiebel in die Pfanne geben.

Die Pfanne nun für mindestens 25 Minuten bei 160 Grad in den Backofen stellen.

Zutaten Sommersalat

  • 1 Romana Salat
  • 1 kleine oder halbe Salatgurke
  • 1 Tomate
  • ½ gelbe Paprika
  • Kerne eines halben Granatapfels
  • 4 EL Granatapfelessig oder Himbeeressig
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Sumach oder getrocknete Minze
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Das Bild zeigt verschiedenes, perfekt geformtes Gemüse.

Die Zutaten für den Salat können nach Belieben erweitert werden.

Für das Dressing Salz und Pfeffer im Essig auflösen, erst dann das Olivenöl einlaufen lassen. Das Dressing muss kräftig schmecken, damit der Salat eine schöne Würze bekommt. Den Salat waschen und in Streifen schneiden. Tomaten, Paprika und Gurke würfeln und zum Salat geben. Alle Zutaten vor dem Anrichten vermengen.

Zum Schluss den Salat mit Sumach würzen und Granatapfelkernen als Topping dazugeben.

Zutaten für Tomaten-Bulgur

  • ca. 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose stückige Tomaten (200 g)
  • 150 g Bulgur
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 Chili, gehackt
  • 2 TL Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie oder andere Kräuter aus dem Garten für die Dekoration

Zubereitung

Bulgur auf einem Holzschippchen

Bulgur ist gesund und nährstoffreich zugleich.

Olivenöl in einem Topf erhitzen, Knoblauch, Chili und die fein gewürfelte Zwiebel darin andünsten. Tomatenmark dazugeben und anschwitzen. Nun den Bulgur dazugeben, unterrühren und ca. zwei Minuten unter Rühren andünsten. Tomaten dazugeben und salzen. Mit der Brühe auffüllen, einmal aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze 15 Minuten ausquellen lassen.

Zum Schluss mit kleingehackten Kräutern dekorieren.

Alle Rezepte von Hier und heute