Sommerlicher Brotsalat

Sommerlicher Brotsalat Hier und heute 28.07.2021 13:51 Min. Verfügbar bis 28.10.2021 WDR

Sommerlicher Brotsalat

Back-Expertin Theresa Knipschild klärt auf, welche Brotsorten sich am besten für einen sommerlichen Brotsalat eignen. Dazu macht sie ein toskanisches Dressing mit Sardellen, gerösteten Paprikastreifen, Olivenöl und Basilikum.

Rezept

Sommerlicher Brotsalat

für ca. 6 Personen

Zutaten

  • 300 g altbackenes Brot oder Brot vom Vortag, z.B. Weißbrot, Ciabatta, Baguette, Toast, Focaccia
  • 1 kg reife Tomaten
  • 1 rote Paprikaschoten
  • 1 gelbe Paprikaschoten
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 1 rote Zwiebel
  • 80 g Parmesan, gehobelt 
  • 30 g Pinienkerne, geröstet
  • 1 große Hand voll Basilikumblätter
  • einen kleinen Zweig Rosmarin
  • Wer mag:
  • 8 Sardellenfilets in Öl
  • 2 TL Kapern in Öl, abgewaschen

Zutaten fürs Dressing

  • 8 EL gutes Olivenöl
  • 6 EL Rotwein-Essig
  • 1 TL Honig oder Zucker
  • 1 TL Senf
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Das Brot in circa 2x2 cm große Würfel schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Olivenöl, Salz und Pfeffer, Rosmarin und zwei in Scheiben geschnittene Knoblauchzehen über die Brotwürfel geben und mit den Händen „einmassieren“. Für circa 6-8 Minuten goldbraun und knusprig im Backofen rösten.

Alternativ können die Croutons auch in der Pfanne geröstet werden, dafür die Croutons auf mittlerer Stufe rösten - immer wieder wenden, damit sie nicht anbrennen.

Die Paprikaschoten in einer Pfanne oder im Backofen von allen Seiten sehr dunkel anrösten. Unbedingt bis zur weiteren Verwendung in einer abgedeckten Schüssel „schwitzen“ lassen. Sobald sie etwas abgekühlt sind, die schwarze Haut mit den Händen abschälen, das Kerngehäuse entfernen und in Streifen schneiden.

rote Zwiebeln schneiden

Tipp: Benutzen Sie ein scharfes Messer für die Zwiebel.

Die gewaschenen Tomaten je nach Größe halbieren, vierteln oder sechsteln. Eventuell das Kerngehäuse entfernen.

Die rote Zwiebel in dünne Scheiben schneiden. Wer mag: Sardellenfilets und Kapern fein hacken.

Für die Vinaigrette Senf, Essig, Honig in einer ausreichend großen Schüssel verrühren. Öl mit einem Schneebesen einrühren. Sardellen und Kapern zugeben. Eine sehr fein gehackte Knoblauchzehe zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer Sardellen verwendet, sollte den Salat weniger salzen.

Paprikastreifen, Zwiebeln und Tomaten in der Schüssel vermengen. Basilikum, gehobelten Parmesan und Pinienkerne zugeben. Kurz vorm Servieren die angerösteten Brotcroutons zugeben.

Stand: 28.07.2021, 06:00