Sommerbaguette - Varianten mit Pfiff

Sommerbaguette - Varianten mit Pfiff Hier und heute 16.06.2021 14:55 Min. Verfügbar bis 16.06.2022 WDR

Sommerbaguette - Varianten mit Pfiff

Bäckerin Sophie Hinkel macht ein Sommerbaguette mit frischen Kräutern und verrät ihr Rezept für ein knuspriges Baguette mit Curry, Ananas und Sesam. Perfekte Begleiter für Ihre Grillabende.

Das Rezept

Sommerbaguette mit frischen Kräutern

Zutaten für den Vorteig

  • 50 g Weizenvollkornmehl
  • 50 ml Wasser oder Traubensaft
  • 1 kleiner Krümel Hefe

Zutaten für den Teig

  • 100 g Vorteig
  • 500 g Weizenmehl
  • 15 g Salz
  • 5 g Hefe
  • 400 ml Wasser
  • frische gehackte Kräuter, z.B. Thymian, Rosmarin, Oregano
  • etwas Weizenmehl zum Arbeiten

Zubereitung

Für den Vorteig die Zutaten vermischen und für 24h bei Zimmertemperatur gären lassen. Für den Brotteig alle Zutaten, bis auf die frischen Kräuter, in eine Rührschüssel geben und für 3 Minuten mischen und anschließend 6 Minuten kräftig kneten (am besten mit einem Knethaken einer Küchenmaschine).

Wenn der Teig nicht mehr klebt, ist er fertig und die gehakten Kräuter werden hinzugegeben und langsam unter den Teig gehoben. Den Teig in eine bemehlte Schüssel geben und für 45 Minuten gehen lassen. Den Teig nach 30 Minuten einmal zusammenschlagen, um mehr Stabilität zu bekommen. Nach der Garzeit den Teig teilen und zu Zylindern formen. Nochmals für 10 Minuten stehen lassen.

Jetzt geht’s ans Formen: die beiden Laibe werden nun länglich geformt. Das Brot nochmal für ca. 30 Minuten gären lassen. Währenddessen den Ofen auf 240°C vorheizen (Umluft). Das Brot für 40 Minuten backen, bis eine goldbraune Kruste entsteht.

Das Rezept

Sommerbaguette mit Curry, Ananas und Sesam

Zutaten für den Teig

  • 100 g Vorteig
  • 500 g Weizenmehl
  • 15 g Salz
  • 5 g Hefe
  • 400 ml Wasser
  • 15 g Curry
  • 1 Dose Ananas (in Stücken)
  • etwas Weizenmehl zum Arbeiten
  • 100 g Sesam

Zubereitung

Für den Vorteig die Zutaten vermischen und für 24 Stunden bei Zimmertemperatur gären lassen.

Frau knetet einen Teig

Um Brot zu machen braucht man nicht unbedingt eine Küchenmaschine.

Für den Brotteig alle Zutaten, bis auf die Ananas, in eine Rührschüssel geben und für 3 Minuten mischen und anschließend 6 Minuten kräftig kneten (am besten mit einem Knethaken einer Küchenmaschine). Wenn der Teig nicht mehr klebt, ist er fertig und die Ananas wird hinzugegeben und langsam unter den Teig gehoben.

Den Teig in eine bemehlte Schüssel geben und für 45 Minuten gehen lassen. Den Teig nach 30 Minuten einmal zusammenschlagen, um mehr Stabilität zu bekommen.

Nach der Garzeit den Teig teilen und zu Zylindern formen. Nochmals für 10 Minuten stehen lassen. Jetzt geht’s ans Formen: die beiden Laibe werden nun länglich geformt.

Für die Sesamkruste ein in Wasser getränktes Küchentuch bereitlegen. Die geformte Stange nun mit der Oberfläche über das Tuch wälzen, um sie zu befeuchten und anschließend in Sesam wälzen.

Das Brot nochmal für circa 30 Minuten gären lassen. Währenddessen den Ofen auf 240°C vorheizen (Umluft).

Das Brot für 40 Minuten backen, bis eine goldbraune Kruste entsteht.

Stand: 16.06.2021, 06:00