Seelachsfilet im Bierteig mit warmem bergischen Kartoffelsalat

Seelachs im Bierteig mit bergischem Kartoffelsalat, angerichtet auf einem Teller

Seelachsfilet im Bierteig mit warmem bergischen Kartoffelsalat

Von Daniel Schönstein (Restaurant Rengser Mühle, Bergneustadt)

Wie bereitet man einen krossen aber auch saftigen Fisch zu? Kommt wirklich Bier in die Bierteig? Und was ist das Geheimnis des warmen bergischen Kartoffelsalats? Dieses Rezept gibt Antworten.

Seelachsfilet im Bierteig mit warmem Kartoffelsalat

WDR 2 Rezepte 30.11.2019 02:05 Min. Verfügbar bis 30.11.2020 WDR 2

Download

Zutaten:

Für den warmen Kartoffelsalat:

750 g festkochende Kartoffeln
125 ml Gemüsebrühe
50 ml Schlagsahne (oder wer es fettarmer mag: Küchencreme)
(nach Belieben: 40 g Speck, in kleinen Würfeln)
1 Zwiebel
1 Bund Schnittlauch
Weißer Balsamico-Essig
Ggf. etwas Speisestärke zum Binden

Für den Fisch im Bierteig:

600 g Seelachsfilet
Salz
Weißer Pfeffer
Zitronensaft
250 g Weizenmehl
0,2 l Kölsch
4 Eier (Größe M)
Reichlich Öl oder Pflanzenfett zum Frittieren

Zubereitung:

Die Kartoffeln werden als Pellkartoffeln gegart, heiß abgepellt und in feine Scheiben geschnitten.

Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Diese dann in der Pfanne - je nach Vorliebe - mit oder ohne Speckwürfel anschwitzen. Sobald der Speck ein wenig angeröstet ist, mit einem Schuss Essig (am besten ein guter weißer Balsamico Essig – wegen des Geschmacks) ablöschen.

Danach den Ansatz mit Gemüsebrühe und Sahne (oder Küchencreme) auffüllen. Dieses dann kurz aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das kochende Dressing mit etwas Speisestärke leicht sämig abbinden (beim Einsatz von Küchencreme nicht nötig) und vom Herd nehmen.

Die geschnittenen Kartoffeln in das warme Dressing geben und vorsichtig umrühren. Jetzt noch den geschnittenen Schnittlauch unterheben und den Salat eine kurze Zeit ziehen lassen.

Daniel Schönstein vor dem Eingang des Restaurants Rengser Mühle in Bergneustadt

Seelachsfilet mit Küchenrolle abtupfen und mit Salz, weißem Pfeffer und Zitronensaft würzen. Die Eier trennen und die 4 Eigelb in eine mittelgroße Schüssel geben. Mit Mehl, einer Prise Salz und dem Kölsch einen glatten Teig anrühren. Den Teig ca. 5 Minuten quellen lassen. ln dieser Zeit einen Topf mit Öl oder Fett zum Frittieren aufstellen (das Fett nicht zu heiß werden lassen!). Jetzt die 4 Eiweiß steif schlagen und in den Teig unterheben. Danach die Seelachsfilets in Mehl wenden, abstauben und durch den Teig ziehen, so dass das ganze Filet mit Bierteig bedeckt ist.

Wenn das Fett heiß genug ist, den Fisch schwimmend goldgelb ausbacken.

Zum Abtropfen auf Küchenrolle legen.

Den warmen Kartoffelsalat mit Backfisch auf einem Teller anrichten und servieren.

Stand: 01.12.2019, 16:45