Kross gebratener Schweinebauch mit Gemüse-Cassoulet

Kross gebratener Schweinebauch mit Gemüse-Cassoulet

Stand: 05.07.2022, 06:00 Uhr

Alexander Wulf macht Schweinebauch. Er brät ihn kross auf der Haut und serviert dazu Gemüse-Cassoulet mit frischen Möhren, Bohnen und Erbsen. Leckere Sterneküche, die gut und günstig ist.

Das Rezept

Kross gebratener Schweinebauch mit Gemüse-Cassoulet

Für 4-6 Personen (von Alexander Wulf)

Zutaten Schweinebauch

  • 1 kg Schweinebauch
  • 2 Liter Wasser
  • 2 Zwiebeln, geschält und kleingeschnitten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Bund Liebstöckel
  • 1 Karotte, geschält und kleingeschnitten
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe

Kross gebratener Schweinebauch mit Gemüse-Cassoulet

Hier und heute 05.07.2022 16:06 Min. Verfügbar bis 05.10.2022 WDR

Zubereitung

Möhren

Möhren als Basis für den Fond.

Den Schweinebauch salzen, pfeffern und mit dem Gemüse und den Lorbeerblättern circa zwei Stunden langsam kochen lassen. Zum Schluss für zehn Minuten den Liebstöckel dazu geben. Sobald die Schwarte weich ist, den Bauch rausnehmen und im Kühlschrank beschwert abkühlen lassen.

Den Fond passieren und entfetten. Anschließend für das Gemüse-Cassoulet verwenden.

Den abgekühlten Schweinebauch in Rechtecke schneiden und in der Pfanne kross auf der Haut anbraten. Gegebenenfalls im Backofen bei 210 Grad knusprig grillen.

Zutaten Gemüse Cassoulet

  • 2 Kartoffeln geschält und in Würfel geschnitten
  • 2 Schalotten
  • 40 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml Weißwein
  • 300 ml Schweinefond
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Karotte, geschält und geschnitten
  • 100 g Sellerie, geschält und geschnitten
  • 3 EL geputzte Dicke Bohnen
  • 2 EL geputzte Erbsen
  • 3 EL geputzte Pfifferlinge
  • 1 EL Petersilie, gehackt
  • 1 EL Schnittlauch, gehackt
  • 1 EL Estragon
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Erbsen

Erbsen gehören in den französischen Eintopf Cassoulet.

Bohnen und Erbsen blanchieren. Die Schalotten in Butter und Thymian anschwitzen, die Kartoffeln dazu geben und mit Weißwein ablöschen. Wenn der Weißwein wegreduziert ist, kommen Karotte, Sellerie, und Pfifferlinge dazu. Mit dem Fond ablöschen und immer wieder reduzieren lassen, bis die Kartoffeln gar sind.

Die restlichen Kräuter und das Gemüse dazu geben, kurz durchschwenken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen marinierte Radieschen.