Schwedische Mandeltorte

Schwedische Mandeltorte

Charlotte Revanders Großvater ist Schwede. Die schwedische Mandeltorte erinnert die 20-Jährige an die Ferien ihrer Kindheit im hohen Norden. Konditormeister Marcel Seeger backt das Originalfamilienrezept der Revanders nach. Ihm gefällt die Kombination aus Mandeln und Creme sehr.

Das Rezept

(von Charlotte Revander)

Zutaten

(für eine Springform 26 cm Durchmesser)

  • 8 Eier
  • 200 ml Schlagsahne
  • 400 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Mandelblättchen

Zubereitung

Eiweiße von Eigelben trennen. Die Sahne mit 200 Gramm Zucker in einem Topf aufkochen, etwas abkühlen lassen und die Eigelbe unterrühren. Bei schwacher Hitze ein paar Minuten erhitzen bis eine dickflüssige Creme entsteht. Diese auskühlen lassen.

Geschlossene und halb geöffnete Mandeln

Mandeln sind das A und O für diese Torte.

Die Hälfte der Eiweiße steif schlagen und 100 Gramm Zucker und 100 Gramm gemahlene Mandeln unterheben. Alles in eine gefettete Springform füllen und im vorgeheizten Backofen bei  200 °C Umluft ca. 20 Minuten backen. Vorsichtig aus der Form lösen und auskühlen lassen. Das Ganze für einen zweiten Tortenboden wiederholen.

Die Mandelblättchen in einer Pfanne rösten. Die Butter cremig rühren und die Eiercreme unter die Butter heben.

Ein Drittel der Creme auf dem ersten Boden verteilen, den zweiten Boden draufsetzen und die restliche Creme aufstreichen. Die gerösteten Mandelblättchen darüber streuen und den Kuchen bis zum Verzehr kalt stellen.

Alle Rezepte von Hier und heute

Stand: 11.01.2019, 06:00