Silvester-Schokokuss-Torte

Silvester-Schokokuss-Torte

Marcel Seeger macht eine ganz besondere Wunschtorte. Hier und heute Moderator Sven Kroll hatte sich ja schon länger gewünscht, Schokoküsse mal selber zu machen – zum bevorstehenden Jahreswechsel erfüllt ihm Marcel diesen Wunsch mit einer ganz besonderen Torte – einer Silvester-Schokokusstorte!

Das Rezept

Selbstgemachte Schokoküsse

(für 18-20 Stück)

Zutaten für die Creme

  • 4 Eiweiß (von Eiern der Größe M, insgesamt 120 g)
  • 250 g Zucker
  • 100 ml Wasser
  • 2 Blatt Gelatine
  • 1 Prise Salz
  • etwas ausgekratztes Vanillemark aus der Schote

Zutaten für den Boden

  • ca. 20 runde Waffelböden von 5-6 cm Durchmesser (alternativ passen auch Cookies oder andere Plätzchen in der passenden Größe)

Zubereitung 

Zucker und Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und in einem Topf auflösen. Eiweiß mit Salz zu einem festen Eischnee aufschlagen.

Das Vanillemark einer Vanilleschote wird am 21.05.2017  mit einem Löffelstiel herausgeschoben.

Das Vanillemark erst zum Schluss untermischen.

Den gekochten Zucker in feinem Strahl in das Eiweiß laufen lassen und den Eischnee dabei weiterschlagen. Wenn die Masse eine cremige Konsistenz bekommen hat, die aufgelöste Gelatine zufügen und das Vanillemark unterrühren. Die fertige Masse mit einem Spritzbeutel in „Zipfelmützenform“ auf die Böden aufspritzen und dann die Schokoküsse für circa 45 Minuten in den Kühlschrank stellen.

 

Zutaten für die Glasur

  • 300 g Zartbitterkuvertüre
  • 50 g Erdnuss- oder Kokosfett
  • alternativ: 350 g gekaufte Kuchenglasur

 Zubereitung

Die Kuvertüre in einem Topf schmelzen und direkt mit dem Pflanzenfett gut verrühren. Leicht abkühlen lassen, die Schokoküsse aus dem Kühlschrank nehmen und mit Hilfe eines Löffels mit der Glasur überziehen.

Die Schokoküsse nach Belieben mit Schokostreuseln, Krokant, bunten Zuckerstreuseln, Glücksbringern wie Marzipankleeblätter oder mit Schokosplittern verzieren.

Rezept Schokokuss-Torte

(für eine Springform oder einen Tortenring von 26 cm Durchmesser)

Zutaten für Biskuitboden mit Kakao

  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 80 g Butter, weich
  • 90 g Zucker
  • 7 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt
  • ausgekratztes Vanillemark aus einer halben Vanilleschote
  • 130 g Zucker
  • 80 g Weizenmehl
  • 60 g Kakaopulver
  • 5 g Backpulver

Zubereitung

Ei-Trenner im Praxistest

Eigelb und Eiweiß, werden sperat verwendet.

Die Eier trennen. Marzipanrohmasse, Butter, 90 g Zucker, Salz, Zimt, Vanillemark und Eigelb in der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät zu einer cremigen Masse aufschlagen. Eiweiß und 130 g Zucker zu einem steifen Eischnee aufschlagen. Mehl, Kakaopulver und Backpulver gut miteinander vermischen.

Den Eischnee unter die Butter- Eigelbmasse heben und anschließend das Mehlgemisch vorsichtig unter die Masse arbeiten. Die Teigmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform oder einen Tortenring von 26 cm Durchmesser und 5 cm Höhe füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Gegen Ende der Backzeit eine Stäbchenprobe machen.

Wenn der Boden gebacken ist, diesen auskühlen lassen und dann zwei mal waagerecht durchschneiden. Den ersten Boden in einen Tortenring oder Springform von 26 cm Durchmesser und mindestens 5 cm Höhe einlegen.

Zutaten für die Schokokuss-Creme

  • 375 g   Zucker
  • 150 ml Wasser
  • 180 g   Eiweiß (entspricht 6 Eiweiß von Eiern der Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 3 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht und gut ausgedrückt
  • etwas ausgekratztes Vanillemark einer halben Vanilleschote

Zubereitung

Zucker und Wasser aufkochen. Eiweiß mit der Prise Salz zu einem festen Schnee aufschlagen. Die ausgedrückte Gelatine in einem Topf verflüssigen. Den Zuckersirup in feinem Strahl in den Eischnee einlaufen lassen und weiterschlagen bis der Schnee schön cremig geworden ist.

Nun die flüssige Gelatine unterrühren und dann mit der fertigen Schaummasse zunächst den unteren Schokoboden im Ring bestreichen. Dann den mittleren Boden einlegen und wieder Schaummasse einfüllen. Dann den dritten Boden auflegen und die restliche Schaummasse auf dem oberen Boden verteilen und glatt streichen. Die Torte mindesten 60 Minuten im Kühlschrank kühlen.

Zutaten für die Schokoglasur

  • 450 g   Zartbitter- Schokolade (oder je nach Geschmack Vollmilchschokolade)
  • 75 g     Erdnuss- oder Kokosfett
  • Krokant nach Belieben

Zubereitung

Die Schokolade mit dem Pflanzenfett in einem Topf schmelzen und abkühlen lassen. Die Torte aus der Kühlung nehmen, mit der Glasur überziehen und nach Belieben den unteren Rand mit Krokant verzieren.

Dekoration

Die Torte nach Belieben mit Schokoküssen und Glücksbringern verzieren.

Zum Schneiden der Torte ein scharfes Messer in heißes Wasser eintauchen und dann die Stücke schneiden. Nach jedem Stück das Messer erneut in das Wasser tauchen.

Alle Rezepte von Hier und Heute

Die fertige Torte am besten gekühlt verzehren, dann knackt die Glasur schön.

Stand: 28.12.2018, 06:00