Bandnudeln mit Blumen, Fischfilet auf Zucchinibett, Foccacia

Bandnudekn mit Blumen - von Anja Klein

Garten & Lecker

Bandnudeln mit Blumen, Fischfilet auf Zucchinibett, Foccacia

Rezept von Anja Klein aus der Sendung: Kreatives Biotop im Kölner Viertel

Alle Zutaten für 4 Personen (wenn nicht anders angegeben).

Bandnudeln mit Blumen

Zutaten Nudeln
Für den Teig
500 g Weizenmehl (Typ 405)
1 Prs. Salz
4 Eier
3 EL Olivenöl
eine Handvoll Ringelblumen- und Borretschblüten

Für die Soße
250 g Dicke Bohnen (ohne Schoten)
2 Knoblauchzehen
1 Zweig Estragon
2-3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
ca. 0,5 - 0,75 L Gemüsebrühe
200 g Ziegenkäserolle

Außerdem: Nudelmaschine, Nudelholz

Zubereitung
Für die Nudeln Mehl und Salz mischen. In eine Schüssel geben. Eier und Olivenöl mit den Knethaken des Handrührers einarbeiten. Wenn der Teig zu fest ist ein wenig kaltes Wasser zugeben.

Mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche weiterkneten bis ein homogener, elastischer Teil entstanden ist. Teigballen kreuzweise einritzen und in Folie eingewickelt eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Blüten ausschütteln. Bei den Ringelblumen die Blütenblätter abzupfen. Beim Borretsch den grünen Blütenkelch entfernen.

Teig vierteln und in der Nudelmaschine jeweils zu einer dünnen Platte ausrollen. Blüten darauf verteilen. Platte in der Hälfte zusammen klappen und erneut ausrollen. Teig in ca. 1 Zentimeter breite Streifen schneiden. Auf einem Holzstiel zum Trocknen aufhängen.

Für die Soße Dicke Bohnen in kochendem Salzwasser 4 Minuten blanchieren. Abkühlen lassen und die dicke Schale entfernen.

Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Estragon abbrausen, trocken schütteln und grob hacken. Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Knoblauch darin 1-2 Minuten andünsten. Bohnen zugeben kurz mitdünsten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Bandnudeln zugeben und in ca. 3 Minuten al dente kochen. Eventuell mehr Gemüsebrühe zugeben. Zum Schluss Estragon untermischen.

Ziegenkäserolle in ca. 1/2 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Nudeln anrichten und mit Ziegenkäse garniert servieren.

Fischfilet auf Zucchinibett
Zutaten
4 kleine Zucchini
2 Knoblauchzehen
2 Vanilleschoten
2 Bio-Zitronen
1 Handvoll Kräuter
4 EL Olivenöl
4 Doradenfilets
Salz, Pfeffer

Außerdem: Alufolie

Zubereitung
Zucchini waschen und in feine Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Vanilleschoten halbieren und aufschlitzen. Zitronen heiß abwaschen, trockenreiben und in feine Scheiben schneiden. Kräuter abbrausen, trocken schütteln und grob zerkleinern.

Vier große Stücke Alufolie zuschneiden. Jeweils etwas Olivenöl darauf geben. Zucchinischeiben und Knoblauch zu gleichen Teilen darauf verteilen, salzen und pfeffern.

Doradenfilets auf das Zucchinibett legen. Kräftig würzen. Mit Zitronenscheiben bedecken. Vanilleschote und Kräuter darauf verteilen. Mit Olivenöl beträufeln.
Alupäckchen gut verschließen und für 20-30 Minuten auf den Grill legen. Bei Tisch auf dem Teller öffnen.

Foccacia mit Kräuterblüten
Zutaten für ein großes Focaccia
Für den Teig
400 g Weizenmehl (Type 550)
1 Würfel Hefe
1 TL Zucker
1-2 EL Olivenöl
1 TL Salz

Für den Belag
30 ml Olivenöl
grobes Meersalz
Kräuterblüten und kleine Kräuterblätter

Außerdem: Backpapier

Zubereitung

Mehl in eine große Schüssel geben. Hefe und Zucker in 250 ml lauwarmen Wasser auflösen. Eine Mulde ins Mehl drücken und die aufgelöste Hefe reinschütten. Mit etwas Mehr zu einem zähflüssigen Vorteig verrühren. Mit einem Tuch bedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.

Olivenöl und Salz zugeben und alles zu einem eher weichen Teig verarbeiten. Mit einem Tuch abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.

Backofen auf 230°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Teig noch einmal kurz durchkneten und zu einem blechgroßen Fladen formen. Mit den Fingerspitzen Mulden in den Fladen drücken. Mit Blüten und grobem Salz bestreuen.  Olivenöl mit 50 ml Wasser verrühren und auf den Fladen tröpfeln. Im Backofen in ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Guten Appetit!

Stand: 24.10.2020, 00:00