Pekannuss-Torte

Pekannuss-Torte

Anlässlich des weltweiten Tages des Pekannuss-Kuchens am 12. Juli hat Konditormeister Marcel Seeger in seinem Rezepte-Fundus gestöbert und backt eine feine Pekannuss-Torte bei Hier und heute.

Das Rezept

(für einen Tortenring von 26 cm Durchmesser und 7 cm Höhe oder alternativ einer Springform)

Zutaten für den Teigboden

  • 250 g Zartbitterkuvertüre
  • 100 g Butter
  • 75 g Pekannüsse
  • 5 Eier (Gr. M)
  • 150 g  Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • etwas ausgekratztes Vanillemark aus der Vanilleschote
  • 100 g Mehl, Typ 550
  • 5 g Backpulver
  • 25 g Kakaopulver
  • 40 ml saure Sahne

 

Zubereitung

Das Bidl zeigt das Vanillemark einer Vanilleschote

Die Vanilleschote auskratzen und mit dem Puderzucker, Salz und Eiern vermengen.

Die Kuvertüre klein hacken und mit der Butter in einem Topf schmelzen. Die Pekannüsse grob hacken. Eier, Puderzucker, Vanillemark und Salz mit einem Handrührgerät oder Küchenmaschine zu einer schaumigen Masse aufschlagen. Mehl, Backpulver und Kakaopulver gründlich vermischen und einmal durchsieben. Die Kuvertüre-Mischung mit der Eimasse verrühren, die Mehlmischung behutsam untermischen und zuletzt die saure Sahne und gehackten Pekannüsse zufügen.

Den Teig in den mit Backpapier eingeschlagenen Tortenring oder eine Springform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180° C Ober- und Unterhitze circa 35 Minuten backen. Zum Ende der Backzeit am besten eine Stäbchenprobe machen. Nach dem Backen den Tortenboden abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen. Den vollständig ausgekühlten Boden einmal in der Mitte durchschneiden.

 Zutaten für die Creme

  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 150 g Vollmilchkuvertüre
  • 150 g Butter, weich
  • 60 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • etwas ausgekratztes Vanillemark aus der Vanilleschote
  • Eier (Gr. M)
  • 100 g Himbeeren

 Zubereitung

Beide Kuvertüre-Sorten in einen Topf geben und schmelzen. Butter mit Puderzucker, Vanillemark und Salz mit einem Handrührgerät oder Küchenmaschine cremig rühren, dabei die beiden Eier nacheinander zugeben. Zum Schluss 150 g der geschmolzenen Kuvertüre-Mischung unterrühren.Den ersten Tortenboden in einen Tortenring von 26 cm Durchmesser und 7 cm Höhe einlegen, ein Drittel der Creme einfüllen und glatt streichen.

Himbeeren

Die Himbeeren auf dem Tortenring verteilen.

Darauf die geputzten Himbeeren verteilen. Den zweiten Boden einlegen, leicht andrücken, das zweite Drittel der Creme darauf geben und erneut glatt streichen. Den Tortenring vorsichtig entfernen und die Torte mit der restlichen Creme einstreichen. Die Torte zur Kühlung für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank geben.

Zutaten für die Dekoration

  • 35 g Pekannüsse, grob gehackt
  • nach Belieben etwas Kakaopulver oder Himbeeren für die Deko

Fertigstellung

Die restlichen 100 g der flüssigen Kuvertüre-Mischung mit einer Kuchenpalette auf ein Stück Backpapier oder eine Frischhaltefolie dünn aufstreichen. Darauf die Pekannüsse verteilen und die Kuvertüre fest werden lassen.

Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen, die Pekannuss-Kuvertüre in Stücke brechen und als Dekoration auf der Torte verteilen. Zum Schluss mit etwas Kakaopulver besieben oder mit frischen Himbeeren ausdekorieren.

Alle Rezepte von Hier und heute

Stand: 12.07.2019, 06:00