Holunder-Himbeer-Törtchen

 Himbeer-Holunder-Törtchen

Lecker an Bord: Kulinarische Schätze rund um Oberhausen

Holunder-Himbeer-Törtchen

Von Björn Freitag und Frank Buchholz

Zutaten (für 4 Personen, wenn nicht anders angegeben)

Tarte:
370 ml Sahne
90 g gemahlene Haselnüsse
30 g Mehl
150 g Zucker
6 Eigelb
4 Eier
1 Handvoll Himbeeren
3 EL  Holunderblüten
4 EL Mispelgelee
100 g Schmand
etwas Puderzucker zum Bestäuben

marinierte Himbeeren:
200 g Himbeeren
Holunderblütensirup
1 EL Holunderblüten

Zubereitung
Alle Zutaten bis auf die Himbeeren und die Holunderblüten in einer Schüssel gut vermischen. Zum Schluss vorsichtig die abgezupften Holunderblüten unterrühren. Die Masse in 4 kleine, backofenfeste Tarteformen umfüllen und jeweils eine Himbeere hineindrücken. Bei  180 Grad ca. 20 Minuten backen.

Die Himbeeren mit einem langen Schuss Himbeersirup und den abgezupften Holunderblüten marinieren und vorsichtig in der Schale schwenken. 20 Minuten ziehen lassen.

Zum Anrichten die fertige Tarte aus der Form lösen, ein Löffel Mispelgelee in die Mitte geben und mit Puderzucker bestreuen. Einen Klecks Schmand auf das Gelee geben und mit den marinierten Himbeeren dekorieren.

Guten Appetit

Stand: 31.08.2020, 00:00