Plätzchenparade: Vanillekipferl und Marokko-Schnitten

Plätzchenparade: Vanillekipferl und Marokko-Schnitten

In unserer Plätzchenparade gehen heute die Marokko-Schnitten von Zuschauerin Christina Grams an den Start, das Rezept stammt von ihrer Oma Aenne. Außerdem backt Marcel Seeger Vanillekipferl nach seinem Rezept.

Die Rezepte

„Marokko-Schnitten"

(von Christina Grams)

Zutaten für den Teig:

  • 250g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 125 g gekühlte Margarine

Zutaten für die Füllung

  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 125 g Zucker
  • Saft von 1-2 Apfelsinen
  • Abrieb einer ungespritzten Apfelsine

Zutaten für den Guss:

  • 150 g Puderzucker
  • 1-2 EL Apfelsinensaft

Zubereitung

Aus Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Ei und Margarine einen Mürbeteig kneten und 30 Minuten kaltstellen. Für die Füllung gemahlene Mandeln, Zucker, frisch gepressten Apfelsinensaft und den Abrieb zu einer streichfähigen Masse verrühren.

Mürbeteig

Nicht vergessen: Den Mürbeteig vorher kühlen.

Zwei Mürbeteigplatten (à ca. 32 mal 22 Zentimeter) ausrollen, eine Platte auf ein gefettetes Backblech legen, mit der Mandelfüllung bestreichen (Ränder 1/2 cm freilassen), die andere Teigplatte darauf legen, an den Rändern estdrücken. Oberfläche mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Bei 175 Grad Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen. Aus Puderzucker und Apfelsinensaft einen Guss herstellen. Nach dem Backen die Teigplatten sofort glasieren und in schmale Streifen und Stücke schneiden.

Vanillekipferl

(von Marcel Seeger)

Zutaten

  • 250g Marzipanrohmasse
  • 150g Puderzucker
  • 120g Butter, Zimmertemperatur
  • 1 Ei (50g)
  • 120g Haselnüsse, fein gemahlen
  • 250g Mehl
  • 20g Stärke
  • Vanillemark aus der Schote 
  • Prise Salz
  • 1/2 TL Backpulver

Zubereitung

Das Vanillemark einer Vanilleschote

Vanillemark erstmal aus den Schoten kratzen.

Marzipan, Puderzucker, Butter, das Ei, Vanille und Salz zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten. Mehl, Stärke, Backpulver und die gemahlenen Haselnüsse gut vermischen und dann zu den cremig gearbeiteten Zutaten geben und unterarbeiten. So entsteht ein glatter Buttermürbeteig.

Teig wird geschnitten

Die Teigstücke jetzt zu dünnen Rollen formen.

In Frischhaltefolie gepackt, sollte dieser im Kühlschrank durchkühlen. Frisch ist er zu weich und lässt sich nicht schön formen. Den abgekühlten Teig in mehrere Stücke aufteilen und auf einer leicht mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche zu dünneren Rollen formen. Die Rollen in Stücke teilen und zu Kipferl formen, die an den Enden spitz zulaufen.

Die fertigen Kipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen bei 220° C Ober- und Unterhitze für acht bis zehn Minuten goldgelb backen.

Anschließend die Vanillekipferl entweder direkt vom Blech nehmen und in Zucker wälzen, oder erkalten lassen und die Spitzen in flüssige Schokolade tauchen und auf einem Stück Backpapier fest werden lassen.

Alle Rezepte von Hier und heute

Stand: 07.12.2018, 06:00