Mango-Curry-Baguette

Mango-Curry-Baguette Hier und heute 21.07.2021 11:02 Min. Verfügbar bis 21.10.2021 WDR

Mango-Curry-Baguette

Dieses sommerliche Baguette peppt jeden Grillabend exotisch-fruchtig auf. Brotsommelier Ralf Gießelmann backt es mit Mango und einem Hauch von Curry. So kommt zusätzlich Geschmack und Farbe ins Spiel.

Das Rezept

(für zwei Baguettes à 250 g oder ein großes Baguette)

Zutaten für das Quellstück/Vorteig

  • 100 g Weizenmehl (Typ 550)
  • 100 ml Wasser
  • 1 g frische Hefe (alternativ Trockenhefe)

Zubereitung

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Küchenmaschine/dem Handrührgerät und Knethaken ca. fünf Minuten verrühren, bis alles gut vermischt ist.
Abdecken und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.

Tipp: Wenn keine Zeit für die Vorbereitung bleibt, können Sie das Brot auch ohne den Vorteig backen. Dazu einfach die Mengen von Weizenmehl und Wasser zum Grundteig hinzufügen.

Grundteig

  • 1 Quellstück
  • 190 g Weizenmehl (Typ 550)
  • 4 g frische Hefe (alternativ Trockenhefe)
  • 7 g Salz
  • 8 g flüssiger Honig (alternativ fester Honig)
  • 160 g Mango (gefroren, püriert)
  • 4 g Currypulver
  • evtl. etwas Wasser

Zubereitung

Mango (geschnitten)

Die Mango zunächst schälen und in Stücke schneiden.

Mango schälen, in Stücke schneiden und über Nacht einfrieren. Alternativ gefrorene Mango aus dem Supermarkt verwenden.
Mit einem Pürierstab oder im Standmixer pürieren und mit den anderen Zutaten und dem vorbereiteten Quellstück in eine Schüssel geben. Mit einem Handrührgerät und Knethaken oder der Küchenmaschine zehn Minuten auf niedriger Stufe vermengen. Danach auf höherer Stufe nochmal drei Minuten schnell kneten. Je nach Mehlbeschaffenheit etwas Wasser hinzufügen.

Den Brotteig abdecken und drei Stunden bei Zimmertemperatur oder über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
Nach der Ruhezeit den Teig auf der Arbeitsfläche ausrollen und lang formen. Das Baguette sollte 20 Zentimeter lang sein und an den Endstücken schmal zulaufen. Alternativ können Sie daraus ein großes Baguette formen.

Backofen

Das Brot sollte ca. 25 Minuten lang backen.

Tipp: Beim Backen kann die Brotoberfläche einreißen bzw. platzen. Um diese Stellen festzulegen, schneiden Sie das Brot vor dem Backen mit einem scharfen Küchenmesser an drei Stellen schräg ein.
Eine hitzefeste Schüssel mit circa 100 ml Wasser in den Ofen stellen oder alternativ ein tiefes Backblech mit Wasser in den Backofen geben und den Ofen auf 240 Grad Ober-Unterhitze (Umluft 230 Grad) vorheizen. Das Brot ca. 25 Minuten backen.

Tipp: Alternativ nehmen Sie das Baguette nach 15 bis 18 Minuten heraus. Bewahren es luftdicht in Folie, z.B. im Kühlschrank auf und backen es zu einem späteren Zeitpunkt fertig (für zehn Minuten bei 200 °Grad Ober- Unterhitze).

Stand: 21.07.2021, 06:00