Lecker Ostern 1: Kalbsfilet mit geräucherten Gnocchi und Spargel

Kalbsfilet mit Gnocchi und grünem Spargel

Kochen und Backen mit Julia Komp und Marie Simon

Lecker Ostern 1: Kalbsfilet mit geräucherten Gnocchi und Spargel

Kalbsfilet mit geräucherten Gnocchi, Kartoffelschaum, grünem Spargel und Parmesanchips
Rezept von Julia Komp

Zutaten für 4 Personen

Kalbsfilet
4 Medaillons á 125 - 250g Kalbsfilet (z.B. Blonde d´Aquitaine)
Salz, Pfeffer
1TL Rinderfett

Zubereitung
Das Fleisch vor dem Braten mindestens eine Stunde temperieren lassen!
Die Medaillons von beiden Seiten gut mit Salz und Pfeffer würzen. Am besten eine Grillpfanne stark erhitzen und das Fleisch in Rinderfett von beiden Seiten gut anbraten.

Auf ein Blech legen und bei 110 Grad in den Ofen schieben. Mein Richtwert liegt bei 5 Minuten, aber am besten misst man mit einem Thermometer nach. Das Fleisch sollte eine Kerntemperatur von 45 Grad haben.

Wenn diese erreicht ist den Ofen auf 50 Grad runterstellen und das Fleisch noch 5 Minuten ruhen lassen. Vor dem Servieren die Pfanne noch mal erhitzen und das Fleisch noch mal von beiden Seiten kurz nachbraten.

Angeräucherte Kartoffel-Gnocchi
500g mehlig kochende Kartoffeln
3 Eigelb
120g Speisestärke
Salz, Pfeffer
einige Blätter Brunnenkresse
1/2 Zitrone
50g Butter

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser kochen. Abschütten und kurz im Topf ausdampfen lassen. Die Kartoffeln pressen, nach Belieben leicht räuchern.
Dazu nimmt man einen (alten) Topf, streut etwas Räuchermehl hinein, ein passendes Sieb um die Kartoffel daraufzulegen. Deckel drauf und dann für 2 Minuten auf den Herd stellen, bis das Mehl anfängt zu räuchern. Man kann je nach Geschmack stark oder mild räuchern. Die geräucherte Kartoffelmasse mit Eigelb und Speisestärke verrühren und mit Salz abschmecken.

Die Masse zu schmalen Würsten rollen, dann in mundgerechte Stücke schneiden und mit der Hand abrollen. Die Gnocchi in Salzwasser kochen, bis sie oben schwimmen. Vor dem Servieren in Butter schwenken und Brunnenkresse hinzugeben.

Grüner Spargel
1 Bund grüner Spargel
2 EL Sojasoße
Salz, Pfeffer
1 EL Butter

Zubereitung
Die Enden entfernen und den Spargel bis zur Hälfte schälen, Stangen längst halbieren und in 2 Teile schneiden. Der Spargel wird in einer sehr heißen Pfanne angebraten, am besten ohne Fett. So entstehen leichte Röstaromen. Danach mit Sojasoße ablöschen, durch Butter schwenken und abschmecken.

Parmesanchips
100g Parmesan, fein gerieben

Zubereitung:
Den Parmesan bei mittlere Hitze in eine gut beschichtete Pfanne streuen. Der Parmesan wirft blasen und brodelt. Wenn es anfängt ruhig zu werden, die Pfanne von der Platte nehmen. 20 Sekunden warten, den fertigen Chip aus der Pfanne ziehen und auf einem Küchenpapier ruhen lassen.

Kartoffelschaum
350g Kartoffeln, z.B. La Ratte, festkochend
200ml Milch
130g Geflügelbrühe
130g Nussbutter (Herstellung siehe Sendungsvideo)
20g Porto weiß
Salz/Pfeffer/Muskat

Zubereitung
Die Kartoffel schälen, vierteln und kochen, kurz ausdampfen lassen. Danach alle Zutaten zusammen in eine Küchenmaschine geben und bei 70 Grad 5 Minuten mixen. Abschmecken und in eine Sprühflasche/ Sahnesyphon abfüllen. Eine Patrone draufschrauben und bis zum Servieren warmstellen.

Anrichten
Das Fleisch aufschneiden und mittig auf dem Teller platzieren. Spargel und Gnocchi wie ein Nest anrichten und den Kartoffelschaum aufsprühen. Julia Komp garniert mit schwarzen Parmesanchips, Kartoffelchips und Brunnenkresse.