Fruchtige Kürbissuppe mit frittierten Garnelenbällchen

Fruchtige Kürbissuppe mit frittierten Garnelenbällchen

Stand: 27.09.2022, 06:00 Uhr

Kaum etwas schmeckt so fein nach Herbstanfang wie eine selbst gekochte Kürbissuppe. Schon die Farbe löst Glücksgefühle aus. Spitzenköchin Julia Komp toppt sie mit Mango für eine fruchtige Komponente. Dazu serviert sie frittierte Garnelenbällchen.

Das Rezept

(von Julia Komp für vier Personen)

Zutaten für Kürbissuppe

  • ½ Hokkaidokürbis
  • ½ Butternutkürbis
  • 300 ml Kokosmilch
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • ½ Mango
  • 3 Schalotten
  • 1 Solo-Knoblauchzehe
  • ½ rote Chilischote
  • 2 Stängel Zitronengras
  • 4 Kaffirlimettenblätter
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Rote Currypaste
  • Salz

Fruchtige Kürbissuppe mit frittierten Garnelenbällchen

Hier und heute 27.09.2022 17:18 Min. Verfügbar bis 27.12.2022 WDR

Zubereitung

Knoblauch und Chili fein hacken. Zwiebeln ebenfalls fein schneiden. Das Zitronengras halbieren und z.B. mit dem Messerrücken anschlagen – so gibt das Zitronengras Geschmack ab. Alles kurz in Butter anschwitzen. Currypaste kurz mit anschwitzen.

Das Bild zeigt das fertige Rezept „Kürbissuppe“.

Die Teller sind noch in der Spülmaschine? Kein Problem, der ausgehöhlte Hokkaido-Kürbis macht auch als Schale was her.

Mango schälen und groß würfeln. Kürbis schälen und grob würfeln und mit der Mango in den Topf geben. Mit Brühe und Kokosmilch ablöschen. Kaffirlimettenblätter zugeben. Nach dem Aufkochen die Suppe bei kleiner Hitze köcheln lassen bis das Gemüse weich ist. Kaffirlimettenblätter und Zitronengras entfernen und die Suppe pürieren. Wer sie besonders fein mag, streicht die pürierte Suppe noch durch ein Sieb. Je nach Konsistenz noch Brühe oder Kokosmilch zugeben und mit Salz abschmecken.

Zutaten für frittierte Garnelenbällchen

  • 8 argentinische rote Riesengarnelen (Tiefkühlware)
  • 400 ml Frittieröl
  • 100-150 g Pankomehl
  • 1x Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1x rote Chilischote, fein gehackt
  • Saft und Abrieb von einer Limette
  • 1 TL Ingwer, gerieben
  • 1 TL frisch gehackte Minze oder 1 TL frisch gehacktes Thaibasilikum oder 1 TL frischer Koriander
  • 1 Ei
  • ein guter Schuss Fischsauce
  • Salz

Zubereitung

Die Garnelen auftauen, dann fein hacken.

Das Bild zeigt zwei aufgeschnittene Limetten.

Frische Limette verleiht den Garnelenbällchen eine exotische Note.

Mit dem Ei, Salz und Gewürzen mischen. Die Kräuter fein hacken und untermengen. Zum Schluss die Masse noch mit Limettenabrieb und -saft würzen. Dann zu kleinen Bällchen formen und durch Pankomehl wälzen.
Frittieröl in einem hohen Topf auf 160 Grad erhitzen und die Bällchen zwei bis drei Minuten im heißen Fett goldgelb frittieren.

Zusammen mit der Suppe servieren.

Guten Appetit!