Käsemuffins

Ein Stück Greyerzer Käse (Gruyère) auf einer Reibe

Käsemuffins

Von Helmut Gote

Häppchen für die Wochenendküche, definitiv partytauglich: herzhafte Käsemuffins, die frei auf dem Backblech gebacken noch schöner werden als in der Muffin-Form. Helmut Gote erklärt, wie es geht.

Käsemuffins

WDR 2 Rezepte 23.01.2020 02:38 Min. Verfügbar bis 22.01.2021 WDR 2

Download

Zutaten für ca. 20 Stück:

  • 300ml Wasser
  • ½ Teelöffel Salz
  • 60g Butter
  • 130g Mehl
  • 3 Eier + 1 Ei zum Bestreichen
  • 100g Schweizer Greyerzer (oder Emmentaler oder Comté)
  • 5 dünne Scheiben durchwachsener Speck

Zubereitung:

Käse fein reiben, durchwachsenen Speck in kleine Stücke schneiden. Speck in etwas Butter kurz dünsten und abkühlen lassen.

Für den Teig das Wasser mit dem Salz und der Butter aufkochen, dann das ganze Mehl auf einmal in das kochende Wasser schütten und sofort mit einem Kochlöffel verrühren. Bei mittlerer Hitze weiter rühren, bis die Masse ähnlich wie bei einer Mehlschwitze bindet, und schließlich einen kompakten Teig bildet, der auf dem Topfboden leicht ansetzt. Wenn sie sich vom Topfboden löst, in eine Schüssel umfüllen und 15 Minuten abkühlen lassen.

Drei Eier nacheinander einarbeiten, zum Schluss den Käse und die Speckstückchen. Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Vom Teig mit einem Esslöffel etwa Hühnerei-große Portionen abstechen und mit etwa 2 cm Abstand auf das Blech setzen.

Mit verquirltem Ei bestreichen und 25 Minuten backen. Wenn die Muffins prall aufgegangen sind, sind sie fertig. Lauwarm schmecken sie am besten.

Das Rezept als PDF zum Ausdrucken

Stand: 23.01.2020, 12:00