Windbeutel mit Vanillesahne

Windbeutel mit Vanillesahne Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 03.10.2019 01:07 Min. Verfügbar bis 30.09.2020 WDR

Windbeutel mit Vanillesahne

Von Agnes Linsen

Portionen: 20 Stück
Vorbereitung: 45 min 
Zubereitung: 30 min 
Zeit gesamt: 1 h 15 min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Unser heutiger Gast ist Agnes Linsen von Cakes4Friends. Sie hat eine luftig-zarte Überraschung im Gepäck: Köstliche Windbeutel mit lockerer Vanillesahne und fruchtigen Brombeeren.

Das Bild zeigt Agnes Linsen vom Blog Cakes4Friends aus Köln.

Agnes Linsen vom Blog Cakes4Friends aus Köln.

Zutaten für den Brandteig: 

  • 370 g Wasser
  • 100 g Butter
  • Salz
  • 200 g Mehl Type 550 
  • 5 Eier Gr.
  • ½ Teelöffel Backpulver

Zutaten für die Füllung 

  • 600 g Sahne
  • Mark einer Vanilleschote
  • 30 g Zucker
  • 2 Tütchen Sahnesteif 
  • 125 g Brombeeren

Außerdem:

  • Etwas Puderzucker

Besondere Utensilien:

  • Optional: Elektrisches Handrührgerät mit Knet- und Rührhaken
  • Spritzbeutel
  • Sterntülle von 15 mm Durchmesser

Zubereitung:

  • Für den Brandteig das Wasser mit der Butter und einer guten Prise Salz aufkochen.
  • Den Herd auf mittlere Stufe stellen und das Mehl auf einmal zur Buttermischung gießen. 
  • Mit einem Kochlöffel verrühren, bis man einen homogenen Teig erhält.
  • Weiterrühren, bis ein Teigkloß entsteht und sich ein weißlicher Belag am Topfboden bildet – diesen Vorgang nennt man „Abbrennen“ und er gibt dem Brandteig seinen Namen.
  • Brandteig in eine Rührschüssel umfüllen und 15 Minuten abkühlen lassen. 
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. 
  • Die Eier nacheinander mit den Knethaken des Handrührgeräts oder mit dem Kochlöffel unter den Teig rühren und schließlich das Backpulver unterheben. Tipp: Besonders gut gelingt dies, wenn man die Eier in einem Messbecher verrührt und dann unter Rühren langsam in den Teig gießt. 
  • Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und etwa fünf Zentimeter große Hügel mit einem Abstand von jeweils fünf Zentimetern auf das vorbereitete Backblech spritzen. Tipp: Besonders einfach kann man gleichmäßig große Windbeutel erzielen, wenn man auf die Rückseite des Backpapiers Kreise mit fünf Zentimetern Durchmesser aufzeichnet. Etwaige Teigspitzen können mit feuchten Fingern geglättet werden.
  • Die Windbeutel im vorgeheizten Ofen backen, bis sie goldbraun sind und deutlich an Volumen zugelegt haben, etwa 20 Minuten.
  • Auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Vanillemark, Zucker und Sahnesteif steifschlagen.
  • Die Windbeutel aufschneiden, mit der Sahne und den Brombeeren füllen, mit Puderzucker bestäuben und servieren – Mahlzeit!  

Unser leckerer Heimathäppchen-Windbeutel:

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 03.10.2019, 08:00