Westfälische Wurstebrötchen

Westfälische Wurstebrötchen Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 10.11.2018 01:33 Min. Verfügbar bis 11.11.2020 WDR

Westfälische Wurstebrötchen

Dieses Mal gibt es ganz wunderbar duftende Blätterteigrollen gefüllt mit einer würzigen Hackfleischfüllung.

Die Zutaten sind zugeschnitten auf 6 Wurstebrötchen.

Zutaten für den holländischen Blätterteig:

  • 125 g Mehl + etwas mehr zum Ausrollen
  • ¼TL Salz
  • 140 g kalte Butter in Würfeln
  • 80 ml eiskaltes Wasser

Zutaten für die Hackfleischfüllung:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 250 g Hackfleisch vom Rind
  • 1 ½EL Semmelbrösel
  • ¼ Bund Petersilie, gehackt
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 Ei
  • Salz und Pfeffer

Zutaten zum Bestreichen:

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Wasser

Außerdem:

  • optional: Teigmischer
  • Nudelholz
  • Pinsel

Zubereitung:

  • Für den holländischen Blätterteig Mehl und Salz in einer Schüssel verrühren.
  • Kalte Butterwürfel zufügen und mit einem Teigmischer oder zwei Messern die Butterwürfel in das Mehl hacken, bis die Butterstückchen gleichmäßig erbsengroß sind.
  • Eine Vertiefung in die Mehlmischung drücken und das Wasser hineingießen. Mit einer Gabel verrühren.
  • Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Viereck drücken. Der Teig ist in diesem Stadium noch nicht glatt und hält auch nicht zusammen.
  • Mit dem gut bemehlten Nudelholz den Teig zu einem Rechteck von 25 cm Länge ausrollen.
  • Das untere Drittel des Teiges knapp über die Mitte falten. Das obere Drittel darüber klappen. Teig eine Viertel Drehung nach rechts drehen, sodass die obere Kante jetzt nach rechts zeigt.
  • Wieder wie oben beschrieben ausrollen und falten und den Vorgang noch fünf Mal für insgesamt sieben Touren wiederholen. Dabei rasch arbeiten, damit der Blätterteig nicht warm wird. Sobald er zu warm wird kurz kalt stellen.
  • Blätterteig in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank eine Stunde ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit für die Hackfleischfüllung Zwiebel pellen und würfeln. In einer kleinen Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel bei mittlerer Hitze glasig dünsten; kurz abkühlen lassen.
  • Hackfleisch, Zwiebel, frisch gehackte Petersilie, Semmelbrösel und Ei in eine Schüssel geben, mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen und gut verkneten.
  • Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche und zu einem Rechteck von etwa 30 mal 40 Zentimetern Kantenlänge und etwa drei bis vier Millimetern Dicke ausrollen. Hinweis: Beim Ausrollen nicht zu starken Druck ausüben um die Schichten nicht zu beschädigen.
  • Blätterteig in sechs gleichmäßig große Stücke von etwa 10 x 20 cm schneiden und mit der kürzeren Seite zu sich drehen.
  • Eigelb mit einem Esslöffel Wasser verschlagen und die Blätterteigstücke damit bestreichen.
  • Circa einen Esslöffel Hackfleischmischung an die untere Seite legen. An allen anderen Seiten einen Rand von 1,5 cm lassen.
  • Die Seiten leicht über die Füllung einklappen, dann die Wurstebrötchen aufrollen und zum Abschluss an den Seiten leicht festdrücken.
  • Westfälische Wurstebrötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, von außen mit dem Eigelb-Wasser-Gemisch bestreichen und goldbraun backen, etwa 20 bis 25 Minuten.
  • Wurstebrötchen auf einem Teller platzieren. Dazu einen frischen Salat aus Endivie, Feldsalat und Granatapfel genießen – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen

Stand: 10.11.2018, 08:00