Westfälische Stippmilch

Westfälische Stippmilch

Portionen: 4
Vorbereitung: 8 h 30 min
Zubereitung: 25 min
Zeit gesamt:  8 h 55 min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Der Land & Lecker-Bus fährt wieder durch die Lande, und heute stoppt er bei Ben und Frauke Siegmund, die in der denkmalgeschützten Teichhofschmiede Ferienwohnungen vermieten. Ben bereitet einen köstlichen NRW-Klassiker zu: Westfälische Stippmilch mit Pumpernickel und Schokolade.

Zutaten für das Heidelbeerkompott:

  • 300 g Heidelbeeren (frisch oder tiefgefroren)
  • 1 Bio-Orange
  • 30 g Zucker (mehr nach Geschmack)
  • 1 Sternanis
  • 3 Wacholderbeeren

Zutaten für die Stippmilch:

  • 125 g Zartbitterschokolade (70 %)
  • 125 g Pumpernickel
  • 2 Schnapsgläschen Portwein (40 ml)
  • 500 g Speisequark
  • 125 ml Milch
  • 80 g Zucker
  • Mark von ½ Vanilleschote
  • ¼ Liter Sahne

Besondere Utensilien:

  • Küchenreibe
  • Elektrisches Handrührgerät

Zubereitung:

  • Für das Heidelbeerkompott die Orange heiß abspülen, abtrocknen und zur Hälfte mit einem Sparschäler dünn schälen. Den Saft auspressen.
  • Falls frische Heidelbeeren verwendet werden, diese verlesen, waschen und trocknen.
  • Zucker und Orangensaft in einen Topf füllen.
  • Sternanis, Wacholderbeeren und Orangenschalen in ein Beutelchen füllen und in den Topf legen.
  • Alles unter Rühren aufkochen und kochen lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  • Heidelbeeren hinzufügen und wahlweise weich dünsten oder im heißen Sud auftauen lassen.
  • Heidelbeerkompott nochmals mit Zucker abschmecken, lauwarm abkühlen lassen und über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  • Für die Stippmilch die Schokolade fein raspeln. Pumpernickel fein reiben.
  • Schokolade und Pumpernickel mit dem Portwein mischen und über Nacht abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Am nächsten Tag den Quark mit Milch, Zucker und dem Vanillemark glattrühren.
  • Die Sahne steifschlagen und unter den Quark heben.
  • Gewürze aus dem Heidelbeerkompott nehmen und entsorgen.
  • Komponenten lagenweise in vier Glasschälchen füllen: Zuerst die Pumpernickelmischung, dann das Heidelbeerkompott und schließlich die Quarkspeise.
  • Nochmals wiederholen und die Stippmilch bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren – Mahlzeit!

Land und Lecker – Lebenstraum: Ben Siegmund

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 15.06.2020, 08:00