Westerwälder Kartoffelsalat

Westerwälder Kartoffelsalat Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 01.08.2018 01:01 Min. Verfügbar bis 21.11.2021 WDR

Westerwälder Kartoffelsalat

Kennt Ihr schon Kartoffelsalat Westerwälder Art? Ein feines Sahnedressing, Schinkenwürfel und gebratene Zwiebeln machen ihn herzhaft, und für die Frische, Vitaminzufuhr und eine schöne Optik mischen wir etwas Feldsalat dazu.

Die Mengenangaben des Rezeptes sind zugeschnitten auf eine Mahlzeit für zwei Personen.

Zutaten für 2 Personen:

  • 500 g Kartoffeln
  • 3 Eier
  • 100 g Feldsalat
  • 1 Zwiebel
  • 3 Gewürzgurken      
  • 80 g Schinkenspeck
  • 1 TL Öl + 2 EL für die Salatsoße
  • 3 EL Weißweinessig
  • 100 ml süße Sahne
  • 50 ml Fleischbrühe
  • 2 EL Flüssigkeit von den Gewürzgurken
  • 1 EL Senf
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung:

  • Die Kartoffeln waschen, mit Schale in einem Topf in Salzwasser 30 Minuten kochen, abschütten, pellen und etwas abkühlen lassen.
  • Die Eier sechs Minuten kochen, abschrecken, pellen und in grobe Würfel schneiden.
  • Den Feldsalat putzen, waschen und trockenschleudern.
  • Zwiebel und Gewürzgurken in mittlere Würfel schneiden. Schinkenspeck fein würfeln.
  • Schinkenspeck und Zwiebeln in einer Pfanne in einem Teelöffel Öl anschwitzen.
  • Aus Essig, Öl, Sahne, Fleischbrühe, Gurkenflüssigkeit, Senf, Salz, Pfeffer und dem Zucker ein Dressing rühren.
  • Die lauwarmen Pellkartoffeln in Scheiben schneiden, mit Speck, Zwiebeln, Gewürzgurken und den gewürfelten Eiern in das Dressing geben, gut durchrühren und kurze Zeit ziehen lassen.
  • Kurz vor dem Anrichten den vorbereiteten Feldsalat unter den Kartoffelsalat heben und gleich servieren – Mahlzeit!

Weitere leckere Kartoffelsalat-Variationen:

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen

Stand: 01.08.2018, 08:00