Westerwälder Aschenbraten

Westerwälder Aschenbraten Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 09.11.2018 01:03 Min. Verfügbar bis 01.03.2020 WDR

Westerwälder Aschenbraten

Wir sehen die Sauberkeitsfanatiker schon besorgt die Stirn runzeln – macht das Dreck? Nein! Der Westerwälder Aschenbraten heißt so, weil er die Restwärme der Backhäuser nutze und in der restlichen Glut stundenlang bei kleiner Hitze schmoren durfte.

Die Mengenangaben des Rezeptes sind zugeschnitten auf eine Mahlzeit für vier Personen.

Zutaten für die Gewürzmischung:

  • 3 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 EL geräuchertes Paprikapulver mild
  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 EL gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 EL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 EL Cayennepfeffer
  • 1 EL Senfpulver
  • 2 EL Knoblauchgranulat
  • 2 EL Salz

Außerdem:

  • 1 kg Schweineschulter ohne Knochen
  • 100 g nicht zu fetten Räucherspeck
  • 2 Gemüsezwiebeln
  • je 1 rote, grüne und gelbe Paprika
  • 850 g festkochende Kartoffeln
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • Salz und Pfeffer

Besondere Utensilien:

  • ofenfester Schmortopf oder Bräter

Zubereitung:

  • Für die Gewürzmischung alle Zutaten in einem Schälchen gründlich miteinander vermischen. Tipp: Reste können in einem Schraubglas aufbewahrt werden und eignen sich prima als Grillgewürz oder für Kartoffelspalten.
  • Schweineschulter trocken tupfen, von allen Seiten mit der Gewürzmischung einreiben und in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank mindestens eine Stunde, gern auch über Nacht durchziehen lassen.
  • Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Räucherspeck würfeln.
  • Gemüsezwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Paprika waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden.
  • Speck, Gemüsezwiebeln, Paprika und Kartoffeln in einer Schüssel mit dem Sonnenblumenöl mischen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  • In einen ofenfesten Bräter geben. Schweineschulter aus der Folie wickeln und auf das Gemüse setzen.
  • Auf mittlerer Schiene in den vorgeheizten Backofen schieben und 90 Minuten garen lassen.
  • Bräter aus dem Ofen nehmen und aufdecken. Schweineschulter in Scheiben schneiden, mit dem Gemüse anrichten und servieren.
  • Dazu schmeckt Kräuterquark – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 09.11.2018, 08:00