Überbackene Schwarzwurzeln

Überbackene Schwarzwurzeln Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 29.01.2020 01:05 Min. Verfügbar bis 29.01.2021 WDR

Überbackene Schwarzwurzeln

Portionen: 2
Vorbereitung: 45 min
Zubereitung: 30 min
Zeit gesamt: 1 h 15 min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Schwarzwurzeln gehören nicht zu den Gemüsesorten, die ständig auf den Tisch kommen – dabei schmeckt das feine Gemüse, das im Ruhrgebiet auch liebevoll Bergmannsspargel genannt wird, wirklich gut. Wir zaubern heute einen feinen Auflauf mit Kartoffeln und einer cremigen Soße.

Zutaten für die überbackenen Schwarzwurzeln:

  • 50 ml Essig
  • 350 g Schwarzwurzeln
  • 350 g Kartoffeln
  • Salz
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • 250 g Sahne
  • 200 g saure Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • Etwas frisch geriebene Muskatnuss
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 150 g mittelalter Gouda

Besondere Utensilien:

  • Küchenreibe

Zubereitung:

  • Für die überbackenen Schwarzwurzeln eine Schüssel mit Wasser und dem Essig vorbereiten.
  • Die Schwarzwurzeln schälen, waschen, in etwa drei Zentimeter lange Stücke schneiden und sofort in das vorbereitete Essigwasser legen, damit sie nicht braun werden. Tipp: Schwarzwurzeln sondern klebrigen, bräunlich färbenden Milchsaft ab, der auch nur schwer aus Kleidung zu entfernen ist. Deshalb empfiehlt es sich, Gummihandschuhe und eine Schürze zu tragen.
  • Kartoffeln schälen, waschen und in mundgerechte Würfel schneiden.
  • Kartoffeln in einem Topf mit Salzwasser aufkochen und bei schräg aufgelegtem Deckel und mittlerer Hitze garkochen, etwa 25 Minuten.
  • Für die Schwarzwurzeln einen Topf mit Salzwasser und Essig aufkochen, die abgegossenen Schwarzwurzeln hinzufügen und bei schräg aufgelegtem Deckel und mittlerer Hitze knapp garkochen, etwa 20 Minuten.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
  • Die Butter in einem Topf zerlassen und Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze unter Rühren andünsten.
  • Sahne und saure Sahne hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss kräftig würzen und einmal aufkochen.
  • Vom Herd nehmen und beiseite stellen.
  • Schnittlauch waschen, trockenschütteln, in feine Röllchen schneiden und unter die Sahnesoße rühren.
  • Gouda auf der groben Seite der Küchenreibe raspeln.
  • Beide Gemüsesorten abgießen und unter die vorbereitete Soße mischen.
  • Mischung in eine Auflaufform füllen und mit dem geriebenen Käse bestreuen.
  • Im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene überbacken, bis der Käse appetitlich gebräunt ist, etwa 15 Minuten.
  • Aus dem Ofen nehmen und aus der Form servieren – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 29.01.2020, 08:00