Thüringer Wickelklöße

Thüringer Wickelklöße Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 07.01.2020 01:08 Min. Verfügbar bis 07.01.2021 WDR

Thüringer Wickelklöße

Portionen: 2
Vorbereitung: 2 h
Zubereitung: 40 min
Zeit gesamt:  2 h 40 min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Thüringer Klöße kennt jeder, aber was sind Thüringer Wickelklöße? Sie bestehen anders als ihre Cousinen nicht aus gekochten und rohen Kartoffeln, sondern aus hausgemachtem Eiernudelteig. Aufgerollt zu einer festen Rolle, werden die Wickelklöße im Ganzen gekocht und nach dem Garen in Stücke geschnitten. Dazu serviert Thüringen gekochtes Rindfleisch und eine helle Petersiliensoße.

Zutaten für die Petersiliensoße:

  • 1 Möhre
  • 1 Stück Sellerie
  • ½ Lauchstange
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Beinscheibe
  • Salz und weißer Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Pimentkörner
  • 20 g Butter
  • 20 g Mehl
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Bund Petersilie

Zutaten für die Wickelklöße:

  • 250 g Mehl Type 405 + mehr für die Arbeitsfläche
  • 1 Ei
  • ½ TL Salz + mehr für das Kochwasser
  • 1 Msp. Backpulver
  • 75 ml Wasser
  • 60 g Butter, aufgeteilt
  • 125 g Semmelbrösel

Besondere Utensilien:

  • Elektrisches Handrührgerät
  • Backpinsel

Zubereitung:

  • Für die Petersiliensoße die Möhre schrubben und in Scheiben schneiden.
  • Den Sellerie schälen und würfeln.
  • Den Lauch halbieren, gut waschen und in Scheiben schneiden.
  • Die Zwiebel halbieren und die Schnittflächen in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
  • Die Beinscheibe in einem Topf mit Wasser bedecken, aufkochen und zehn Minuten kochen lassen.
  • Das Wasser abgießen und gegebenenfalls die Beinscheibe abspülen.
  • Beinscheibe, vorbereitetes Gemüse, Salz und Pfeffer, Lorbeer und Piment in einen Topf füllen und gut mit Wasser bedecken.
  • Aufkochen und bei schräg aufgelegtem Deckel 90 Minuten köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit für die Thüringer Wickelklöße Mehl, Ei, Salz, Backpulver und Wasser erst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann nochmal von Hand zu einem glatten Nudelteig verrühren.
  • Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Hälfte der Butter schmelzen und beiseite stellen.
  • Die andere Hälfte der Butter in einer Pfanne schmelzen und die Semmelbrösel darin unter häufigem Rühren anrösten, bis sie goldbraun sind und köstlich duften.
  • In eine kleine Schale umfüllen und beiseite stellen.
  • Den Nudelteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von etwa zwei Millimetern Dicke ausrollen.
  • Gleichmäßig erst mit der geschmolzenen Butter bepinseln und dann mit den Semmelbröseln bestreichen und den Nudelteig von einer langen Seite aus aufrollen.
  • Naht gut andrücken und die Enden durch Drücken verschließen.
  • Einen großen Topf mit Salzwasser aufkochen und die Nudelrolle vorsichtig einlegen.
  • Offen auf mittelhoher Stufe etwa 25 Minuten kochen lassen, dabei die Rolle ab und an wenden, damit sie gleichmäßig gart.
  • In der Zwischenzeit die Beinscheibe aus der Suppe nehmen, das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und warmhalten.
  • Die Brühe durch ein engmaschiges Sieb gießen und einen Viertelliter abmessen.
  • Die Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl unterrühren und unter ständigem Rühren einige Minuten anschwitzen, damit es seinen mehligen Geschmack verliert.
  • Die Brühe unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen zur Mehlschwitze gießen und unter ständigem Rühren aufkochen lassen.
  • Unter regelmäßigem Rühren bei niedriger Hitze fünf Minuten köcheln lassen.
  • Soße mit Salz, Pfeffer, etwas frisch geriebener Muskatnuss und einem Spritzer Zitronensaft würzen und warmhalten.
  • Petersilie waschen, trockenschütteln, grobe Stiele entfernen und fein hacken.
  • Zwei Esslöffel beiseite stellen und den Rest unter die Soße rühren. Tipp: Wer das Gericht vegetarisch halten möchte, nimmt Gemüsebrühe zum Herstellen der Soße.
  • Nudelrolle aus dem Kochwasser nehmen, die ungefüllten Enden knapp abschneiden und die Rolle in etwa fünf Zentimeter breite Scheiben schneiden.
  • Thüringer Wickelklöße mit Rindfleisch und Petersiliensoße anrichten, mit der zurückbehaltenen Petersilie bestreuen und servieren – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 07.01.2020, 08:00