Steckrübenkuchen

Steckrübenkuchen Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 12.02.2019 01:03 Min. Verfügbar bis 12.02.2020 WDR

Steckrübenkuchen

Portionen: 1 Springform von 18 cm
Vorbereitung:  20 min
Zubereitung: 60 min
Zeit gesamt:  1 h 20 min      
Schwierigkeitsgrad: mittel

Das Rezept als PDF zum Download:

Was die Schweizer mit ihrem Rüblikuchen können, können NRWler schon lange: Wir backen einen feinen Kuchen mit zwei ungewöhnlichen Zutaten: Steckrüben und Pastinaken.  Und weil wir uns Gott sei Dank weder im Krieg noch in einer Hungersnot befinden, fügen wir noch allerlei Leckereien hinzu.

Die Mengenangaben des Rezeptes sind zugeschnitten auf 20 kleine Dessert-Stückchen.

Zutaten zum Vorbereiten der Form:

  • etwas weiche Butter zum Fetten der Form
  • etwas Mehl

Zutaten für den Steckrübenkuchen:

  • 200 g frische Steckrübe
  • 200 g Pastinake
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 160 g Mehl
  • 60 g gemahlene Haselnüsse
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Backnatron
  • 1 Prise Salz
  • ¾ TL Zimtpulver
  • 180 ml Haselnussöl (alternativ ein neutrales Öl wie Sonnenblumenöl oder Rapsöl)
  • 125 g Zucker
  • 125 g Farinzucker
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 2 Eier Gr. L

Zutaten für die Glasur:

  • 25 g gehobelte Haselnüsse
  • 200 g Puderzucker
  • 3 EL Wasser oder Rum

Besondere Utensilien:

  • Springform von 18 cm Durchmesser
  • Küchenreibe

Zubereitung:

  • Für den Steckrübenkuchen den Backofen auf 175 °C vorheizen.
  • Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und die Ränder dünn mit weicher Butter einfetten und bemehlen. Überschüssiges Mehl abklopfen.
  • Steckrüben und Pastinaken schälen und auf der Küchenreibe fein raspeln.
  • Zartbitterschokolade mittelfein hacken.
  • In einer Schüssel Mehl, Haselnüsse, Backpulver, Backnatron, Salz und Zimt mit einem Schneebesen verrühren.
  • In einer zweiten Schüssel Haselnussöl, beide Zuckersorten, Eier und Vanilleextrakt gründlich verrühren.
  • Mehlmischung mit einem Spatel unter die Ölmischung rühren und die geraspelten Steckrüben und Pastinaken sowie die gehackte Schokolade unterziehen.
  • Teig in die vorbereitete Springform füllen, glattstreichen und im vorgeheizten Backofen backen, bis eine Stäbchenprobe sauber bleibt, etwa 60 Minuten. Sollte der Kuchen zu dunkel werden, einfach mit etwas Backpapier abdecken.
  • Steckrübenkuchen aus dem Ofen nehmen, fünf Minuten in der Form ruhen lassen und aus der Form lösen.
  • Auf einem Kuchenrost komplett auskühlen lassen.
  • Für die Glasur den Puderzucker in eine Schale sieben.
  • Flüssigkeit hinzufügen und mit einem Schneebesen zu einer glatten Glasur verarbeiten.
  • Die Oberfläche des abgekühlten Kuchens damit überziehen und in der Mitte mit den Haselnussblättchen bestreuen.
  • Tipp: Für eine besonders glänzende Glasur den Backofen nochmals auf 150 °C vorheizen, ausstellen und den glasierten Kuchen für fünf bis zehn Minuten hineinstellen.
  • Glasur vor dem Servieren durchtrocknen lassen – Mahlzeit!

Noch mehr Rezepte und Inspirationen zum Nachkochen:

Stand: 12.02.2019, 08:00