Spiegelkuchen

Spiegelkuchen Verfügbar bis 31.05.2021

Spiegelkuchen

Portionen: 1 Springform von 26 cm / 12 Stücke
Vorbereitung: 8 h
Zubereitung: 30 min
Zeit gesamt:  8 h 30 min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Was gibt es Schöneres, als Sonntags gemütlich Kaffee zu trinken? Wir haben den passenden Kuchen für Euch: Eine frische Käse-Sahne-Torte mit Aprikosen vom Niederrhein, die mit einem fruchtigen Spiegel übergossen wird.

Das Rezept als PDF zum Download:

Zutaten für den Wiener Boden:

  • 90 g Mehl Type 405
  • 30 g Speisestärke
  • Salz
  • 30 g Butter
  • 3 Eier
  • 120 g Zucker
  • 1 TL abgerieben Zitronenschale
  • ½ TL Vanillepaste

Zutaten für die Quarkcreme:

  • 300 g Aprikosen
  • 5 Blatt Gelatine
  • 750 g Speisequark
  • 125 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • Abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 400 g Sahne
  • 125 ml Aprikosensaft

Zutaten für den Spiegel:

  • 750 g Aprikosen
  • 50 ml Aprikosensaft
  • 1 EL Zucker
  • 3 Blatt Gelatine

Außerdem:

  • 3 Aprikosen
  • 100 g Schlagsahne
  • 2 Tütchen Vanillezucker
  • 1 EL gehackte Pistazien

Besondere Utensilien:

  • Springform von 26 cm
  • Elektrisches Handrührgerät oder Küchenmaschine
  • Tortenring
  • Spritzbeutel mit Sterntülle von 15 mm

Zubereitung:

  • Für den Wiener Boden den Boden der Springform mit Backpapier auslegen.
  • Mehl, Speisestärke und Salz in einer Schüssel mischen.
  • Butter schmelzen und beiseite stellen.
  • Den Backofen auf 190 °C vorheizen.
  • Eier und Zucker in eine wasserbadgeeignete Rührschüssel füllen und unter stetigem Rühren mit einem Schneebesen auf 50 °C erhitzen.
  • Eiermischung vom Herd nehmen, Zitronenschale und Vanillepaste hinzufügen und mit den Quirlen des Handrührgeräts oder in der Küchenmaschine aufschlagen, bis die Masse etwa 25 °C hat, weißlich-gelb und voluminös ist. Mehlmischung über die Eiermasse sieben und vorsichtig unterheben.
  • Flüssige Butter unterheben, den Teig in die vorbereitete Springform füllen und im vorgeheizten Backofen backen, bis die Oberfläche appetitlich golden wird, etwa 22 bis 25 Minuten.
  • Wiener Boden vorsichtig vom Springformrand lösen, auf einen Kuchenrost stürzen, das Backpapier abziehen und unter einem sauberen Küchenhandtuch abkühlen lassen.
  • Für die Quarkcreme die Aprikosen waschen, trocknen und die Steine entfernen.
  • Fruchtfleisch in Würfel von etwa einem Zentimeter Kantenlänge schneiden.
  • Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser nach Packungsanweisung einweichen.
  • Speisequark und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig rühren und mit Vanillepaste und abgeriebener Zitronenschale würzen.
  • Sahne steifschlagen.
  • Gelatine ausdrücken und mit dem Aprikosensaft in einen Topf füllen. Bei mittlerer Hitze auflösen, dabei keinesfalls kochen lassen.
  • Vom Herd nehmen und zwei Esslöffel Quarkcreme in die Gelatine rühren.
  • Gelatinemischung mit Hilfe eines Schneebesens in die Quarkcreme rühren.
  • Schlagsahne und Aprikosenstückchen locker unterheben.
  • Wiener Boden auf eine Tortenplatte stellen, einen Tortenring umlegen und die Quarkmasse auf den Boden gießen, dabei die Oberfläche so glatt wie möglich streichen. Tipp: Besonders gut gelingt das mit einer kleinen Winkelpalette.
  • Torte für vier Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Für den Spiegel die Aprikosen waschen, entsteinen und in feine Würfel schneiden.
  • Mit dem Zucker und Aprikosensaft in einen Topf füllen, aufkochen und bei niedriger Hitze dünsten, bis die Aprikosen weich sind.
  • Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.
  • Aprikosen vom Herd nehmen und durch ein engmaschiges Sieb passieren.
  • 500 Gramm Aprikosenmus abwiegen, zurück in den Topf füllen, bei niedriger Hitze auf den Herd stellen und die ausgedrückte Gelatine darin unter Rühren auflösen.
  • Aprikosenmasse in eine Schüssel füllen und unter regelmäßigem Rühren handwarm abkühlen lassen.
  • Torte aus dem Kühlschrank nehmen und die Aprikosenmasse auf die Torte gießen und gegebenenfalls glattstreichen.
  • Die Spiegeltorte für weitere zwei bis drei Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Die Aprikosen waschen, entsteinen und vierteln.
  • Die Sahne mit dem Vanillezucker steifschlagen und in einen mit einer Sterntülle ausstaffierten Spritzbeutel füllen.
  • Zwölf Sahnetupfen auf den äußeren Rand der Torte spritzen, mit Pistazien bestreuen und jeweils ein Stück Aprikose hineindrücken.
  • Spiegelkuchen bis zum Verzehr kaltstellen – Mahlzeit!

Noch mehr leckere Backrezepte:

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 31.05.2020, 08:00