Slowakische Spätzle

Slowakische Spätzle

Von Susanna Franc

Portionen: 4
Vorbereitung: 1 h 15 min
Zubereitung: 30 min
Zeit gesamt:  1 h 45 min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Foodbloggerin Susanna von susas.food.diary nimmt uns mit in ihre Heimat: Sie zeigt uns, wie man das slowakische Nationalgericht Halušky zubereitet: Spätzleartige Kartoffelnudeln, die mit cremigem Schafskäse und knusprigem Speck serviert werden.

Das Rezept als PDF zum Download:

Zutaten für die slowakischen Spätzle:

  • 800 g mehligkochende Kartoffeln
  • 600 g Mehl
  • 1 Ei
  • Salz

Außerdem:

  • 200 g Bauchspeck
  • 300 g Brimsen (alternativ Crème fraîche)

Besondere Utensilien:

  • Küchenreibe oder Küchenmaschine
  • Spätzlehobel
  • Optional: Stabmixer

Zubereitung:

  • Für die slowakischen Spätzle die Kartoffeln schälen und fein reiben.
  • In einer Rührschüssel Mehl und Ei hinzufügen und verrühren. Je nach Bedarf 100 bis 150 Milliliter Wasser hinzufügen, um einen dickflüssigen Teig herzustellen. Tipp: Der Teig darf nicht zu dünn sein, sonst zerfallen die slowakischen Spätzle im Kochwasser.
  • Teig abgedeckt im Kühlschrank eine Stunde ruhen lassen.
  • Einen großen Topf mit Salzwasser aufkochen.
  • Den Bauchspeck in mittelfeine Würfel schneiden und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze knusprig braten. Warmhalten.
  • Den Brimsenkäse glattrühren. Alternativ kann Crème fraîche verwendet werden.
  • Den Spätzleteig mit Hilfe des Spätzlehobels portionsweise in das kochende Wasser befördern; die Spätzle sind gar, wenn sie oben schwimmen.
  • Fertige Spätzle mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen, lauwarm abschrecken und warmhalten.
  • Slowakische Spätzle auf Teller verteilen, einen großzügigen Klecks Brimsenkäse daraufsetzen, mit dem Bauchspeck bestreuen und servieren – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 14.09.2020, 08:00