Skandinavische Zimtschnecken

Skandinavische Zimtschnecken

Portionen: 6 Stück
Vorbereitung: 1 h 25 min
Zubereitung: 1 h 15 min
Zeit gesamt:  2 h 40 min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Unsere virtuelle Urlaubsreise führt uns in den hohen Norden: Nach Skandinavien. Dort wird Gemütlichkeit so groß geschrieben, dass es in Dänemark und Norwegen sogar ein eigenes Wort dafür gibt: Hygge. Dementsprechend backen wir weiche Zimtschnecken mit reichlich Hagelzucker und einem Hauch Kardamom, deren warmer Duft das ganze Haus erfüllt.

Zutaten für den Hefeteig:

  • 40 g Butter
  • 125 ml Milch
  • 50 g Zucker, aufgeteilt
  • ¼ Würfel Frischhefe
  • 270 g Mehl Type 550 + mehr zum Bearbeiten
  • ½ TL Kardamompulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1 Eigelb

Zutaten für die Zimtfüllung:

  • 60 g sehr weiche Butter
  • 60 g brauner Zucker
  • 1 TL Zimt

Außerdem:

  • 1 Ei
  • Salz
  • Etwas Hagelzucker zum Bestreuen

Besondere Utensilien:

  • Elektrisches Handrührgerät
  • Backpinsel

Zubereitung:

  • Für den Hefeteig die Butter schmelzen und handwarm abkühlen lassen.
  • Milch lauwarm erwärmen, einen Esslöffel Zucker unterrühren, die Hefe hineinbröseln und rühren, bis sie sich aufgelöst hat.
  • Zehn bis 15 Minuten stehenlassen, bis die Hefe Blasen schlägt.
  • Mehl, Kardamompulver und Salz in einer Schüssel locker mischen.
  • Restlichen Zucker, Vanillepaste, Ei, Milchmischung und Butter hinzufügen und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem weichen, geschmeidigen Teig kneten.
  • Aus der Schüssel nehmen, zu einem straffen Ball formen und mit der Naht nach unten zurück in die Schüssel legen.
  • Schüssel abdecken und den Teig an einem warmen Ort aufgehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat, etwa eine Stunde.
  • In der Zwischenzeit für die Füllung weiche Butter, Zucker und Zimt gleichmäßig verrühren und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten und zu einem Rechteck von 20 mal 30 Zentimetern ausrollen.
  • Teig gleichmäßig mit der Buttermischung bestreichen und den Teig übereinander falten: Das rechte Drittel zur Mitte einschlagen, dann das linke Drittel darüber falten.
  • Teig zu einer Größe von 18 mal 25 Zentimetern ausrollen und in 6 jeweils zwei Zentimeter breite Streifen schneiden.
  • Jeden Streifen gegeneinander twisten und dabei in die Länge ziehen.
  • Gedrehte Teigstreifen um die Finger einer Hand wickeln, dabei das Ende von unten in den fertig geformten Knoten stecken.
  • Zimtschnecken mit Abstand auf die vorbereiteten Bleche legen und abgedeckt nochmals 30 Minuten gehen lassen.
  • Währenddessen den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Das Ei mit einer Prise Salz verschlagen und die Zimtschnecken mit Hilfe eines Backpinsels gleichmäßig damit bestreichen.
  • Mit Hagelzucker bestreuen und im vorgeheizten Ofen Backen, bis sie appetitlich goldbraun sind, etwa 20 Minuten.
  • Zimtschnecken aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.
  • Lauwarm oder bei Zimmertemperatur servieren. Die Zimtschnecken schmecken am besten frisch und passen zu Milch, Kaffee oder Tee – mit allen Sinnen genießen!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 09.07.2020, 08:00