Siegerländer Zwiebelstipp

Siegerländer Zwiebelstipp Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 12.09.2019 00:58 Min. Verfügbar bis 12.09.2020 WDR

Siegerländer Zwiebelstipp

Portionen: 2
Vorbereitung:  10 min
Zubereitung: 25 min
Zeit gesamt: 35 min
Schwierigkeitsgrad: leicht

Der Name ist Programm: Bei diesem einfachsten Essen wird ein großer Topf Pellkartoffeln gekocht, aus dem sich jeder ein paar Kartoffeln auswählt, schält und längs viertelt. Die Stücke werden dann, in die in der Mitte des Tisches stehende Schüssel, in eine Essig-Öl-Soße mit vielen Zwiebeln gestippt.

Zutaten für die Pellkartoffeln: 

  • 600 g neue Kartoffeln 
  • Salz

Zutaten für den Zwiebelstipp:

  • 2 rote Zwiebeln  
  • 30 ml Weißweinessig
  • 90 ml Sonnenblumenöl
  • 1 EL Wasser
  • Salz und Pfeffer
  • Zucker

Zubereitung:

  • Für die Pellkartoffeln die Kartoffeln waschen und in einem Topf mit gesalzenem Wasser bedecken.
  • Aufkochen und bei schräg aufgelegtem Deckel und mittlerer Temperatur garkochen, etwa 25 Minuten.
  • In der Zwischenzeit für den Zwiebelstipp die Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  • Zwiebeln für 10 Minuten in eine Schüssel mit eiskaltem Wasser legen.
  • In einer Schüssel Essig, Öl und Wasser verschlagen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.
  • Zwiebeln abgießen und zur Essigmischung hinzufügen. 
  • Kartoffeln abgießen, pellen und längs vierteln. 
  • Die Pellkartoffeln werden mit dem Zwiebelstipp aufgetragen und hinein gestippt; alternativ können einige Löffel Soße über die Kartoffeln gegossen werden. Dazu schmeckt ein einfacher Radieschensalat - Mahlzeit! 

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 12.09.2019, 08:00