Siegerländer Schnittlauchsuppe

Siegerländer Schnittlauchsuppe Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 17.02.2018 01:01 Min. Verfügbar bis 05.04.2021 WDR

Siegerländer Schnittlauchsuppe

Heute versuchen wir uns an einer Siegerländer Schnittlauchsuppe oder wie die Siegerländer sagen Beeslaufsoabbe. Eine fein-cremige Basis aus Kartoffeln und Sahne mit reichlich frischem Schnittlauch.

Die Zutaten sind zugeschnitten auf eine Mahlzeit für 2 Personen.

Zutaten für die Suppe:

  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Kartoffeln
  • 1 EL Essig
  • Salz, Pfeffer
  • 100 ml Sahne
  • 50 g gewürfelter Speck
  • 50 g (1 Bund) Schnittlauch

Zutaten für die pochierten Eier:

  • Etwas Wasser
  • 1 EL Essig
  • 2 möglichst frische Eier

Zubereitung:

  • Für die Schnittlauchsuppe Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden. In der Gemüsebrühe gar kochen und fein pürieren.
  • Die Sahne dazu geben, mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Essig nachwürzen und Warmhalten. Bei Bedarf etwas Gemüsebrühe dazu geben.
  • Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  • Speckwürfel in einer Pfanne kross braten.
  • Für die pochierten Eier in einem Topf Wasser mit einem Schuss Essig zum Kochen bringen und die Eier einzeln in eine Tasse aufschlagen.
  • Das Wasser kräftig in eine Richtung rühren, um einen Strudel zu erzeugen, und die Eier vorsichtig in das siedende Wasser gleiten lassen. Das Wasser soll nicht sprudelnd kochen!
  • Die Eier vier bis fünf Minuten gar ziehen lassen und zur Seite stellen.
  • Schnittlauch bis auf zwei Esslöffel in die Suppe rühren. Suppe in Teller füllen, je ein pochiertes Ei dazu geben und mit dem gebratenen Speck und etwas Schnittlauch bestreut servieren – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen

Stand: 05.03.2018, 08:00