Siegener Rubenskugel-Torte

Siegener Rubenskugel-Torte Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 21.12.2018 02:38 Min. Verfügbar bis 21.06.2020 WDR

Siegener Rubenskugel-Torte

Die Rubenskugel ist quasi Werbung aus Schokolade – sie soll an Peter Paul Rubens erinnern. Der berühmte Maler kommt schließlich aus Siegen. Aus dieser Schokokugel lässt sich eine wunderbare Torte zaubern…also haben wir die Siegener Rubenskugel-Torte gebastelt. Ein Traum für Schokofans.

Die Angaben für alle Zutaten sind zugeschnitten auf eine runde Torte (Durchmesser ca. 26 cm).

Für den Schokoladenboden:

  • 100 g dunkle Kuvertüre
  • 100 g Butter
  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 50 g Rübenkraut
  • 120 ml trockener Rotwein
  • 200 g Mehl
  • 40 g Kakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • ¼TL Salz
  • Butter zum Einfetten der Form

Für die Sahnecreme:

  • 2 Blätter Gelatine
  • 2 Eigelb
  • 50 g Zucker
  • 2 cl Marc-Likör, Grappa oder einen anderen Tresterbrand
  • 500 g Sahne
  • 12 Siegener Rubenskugeln

Besondere Utensilien:

  • Spritzbeutel mit feiner Tülle für die Deko

Zubereitung:

  • Die dunkle Kuvertüre mit der Butter zusammen unter regelmäßigem rühren schmelzen.
  • Eier trennen, mit dem Handrührgerät Eigelbe, 50 g Zucker und Rübenkraut schaumig schlagen.
  • Rotwein und die geschmolzene Kuvertüre-Buttermischung unterrühren.
  • In einer weiteren Schüssel das Eiweiß mit den übrigen 50 g Zucker zu einem stabilen Eischnee schlagen.
  • Ein Drittel des Eischnees vorsichtig unter die Eigelbmasse heben.
  • Mehl, Kakaopulver, Backpulver und Salz vermischen.
  • Nach und nach die Mehlmischung durch ein Sieb in den Teig geben und alles verrühren.
  • Restlichen Eischnee unterheben.
  • Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Teig in eine gefettete Springform geben und im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen – Test: Kuchen mit einem Holzspießchen einstechen und solange backen, bis kein Teig mehr daran haften bleibt.
  • Leicht auskühlen lassen, dann aus der Form auf ein Kuchengitter stürzen.
  • Wenn der Boden komplett abgekühlt ist, waagerecht halbieren.
  • Für die Sahnecreme die Gelatine fünf Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  • Eigelb mit Zucker und Marc-Likör auf dem heißen Wasserbad mit dem Schneebesen warm aufschlagen.
  • Vom Wasserbad nehmen und die Gelatine unterrühren, gleichmäßig darin auflösen und abkühlen lassen.
  • Währenddessen die Sahne steif schlagen und unter die Eimasse heben.
  • Acht Rubenskugeln in kleine Stücke hacken und in die Sahnecreme mischen.
  • Die untere Hälfte des Tortenbodens auf eine Tortenplatte legen.
  • Etwa ein Drittel der Sahnecreme gleichmäßig darauf verstreichen.
  • Torte mit dem oberen Boden zuklappen und für etwa 30 Minuten kaltstellen.
  • Dann die restliche Sahnecreme um und auf die Torte streichen.
  • Die restliche Creme (ca. 2 Esslöffel zurückhalten) gleichmäßig um die Torte herum glatt verstreichen.
  • Um den Tortenrand herum mit einem Teelöffel oder einem Spritzbeutel acht kleine Creme-Häufchen setzen, die restlichen vier Rubenskugeln halbieren und auf die Creme-Häufchen setzen.
  • Torte nochmals etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen und anschließend aufessen – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen

Stand: 21.08.2018, 11:59