Rübenkrautschmortopf

Rübenkrautschmortopf Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 30.11.2019 01:05 Min. Verfügbar bis 30.12.2020 WDR

Rübenkrautschmortopf

Portionen: 2
Vorbereitung: 30
Zubereitung: 1 h 30 min
Zeit gesamt: 2 h
Schwierigkeitsgrad: mittel

Bei den Besten Heimathäppchen kocht Anja Tanas leckeren Rinderschmortopf, der mit reichlich Rübenkraut gewürzt wird und so nicht nur köstlich schmeckt, sondern auch eine appetitlich, satte Farbe bekommt. 

Zutaten für den Rübenkrautschmortopf: 

  • 500 g Rindergulasch
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine Möhre
  • 1 kleine Petersilienwurzel
  • 1 kleine Pastinake
  • Butterschmalz zum Braten
  • 2 EL Rotweinessig
  • 1 EL Tomatenmark
  • 15 g Mehl (1 gehäufter EL)
  • ¼ l Rotwein
  • ¼ l Rinderfond
  • ¼ l Wasser
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Bund Petersilie
  • Einige Zweige frischer Thymian
  • Salz und Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • 60 ml Rübenkraut

Besondere Utensilien:

  • Küchengarn

Zubereitung:

  • Für den Rübenkrautschmortopf die Zwiebel schälen und nicht zu fein würfeln.
  • Möhre, Petersilienwurzel und Pastinake schälen und nicht zu fein würfeln.
  • Reichlich Butterschmalz in einem Schmortopf erhitzen und das Rindergulasch darin von allen Seiten kräftig anbräunen.
  • Zwiebel hinzufügen und ebenfalls rundherum anbraten.
  • Fleisch und Zwiebeln aus dem Topf nehmen und beiseitestellen.
  • Gegebenenfalls noch etwas Butterschmalz in den Topf geben und die Wurzelgemüse darin rundherum anbraten. 
  • Aus dem Topf nehmen und beiseitestellen. 
  • Essig in den Topf gießen und den Bratensatz abkratzen.
  • Tomatenmark hinzufügen und unter Rühren eine Minute andünsten.
  • Zwiebeln und Fleisch zurück in den Topf füllen, das Mehl über den Topfinhalt stäuben und kräftig rühren, damit alles gleichmäßig bedeckt ist.
  • Mit Rotwein, Rinderfond und Wasser aufgießen.
  • Lorbeerblatt, das halbe Bund Petersilie und die Thymianzweige mit Küchengarn zu einem Gewürzsträußchen zusammenbinden und zum Schmortopf gegen.
  • Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Cayennepfeffer würzen.
  • Aufkochen und bei aufgelegtem Deckel und niedriger Hitze eine Stunde schmoren lassen. 
  • Gewürzsträußchen aus dem Schmortopf entfernen und entsorgen.
  • Rübenkraut in die Soße einrühren und nochmals mit Salz, Pfeffer und wenig Cayennepfeffer abschmecken.
  • Rübenkrautschmortopf mit kräftigem Landbrot und frischer Butter servieren – Mahlzeit! 

Rübenkraut-Schmortopf mit Kürbis aus dem Ofen Servicezeit 06.02.2020 06:59 Min. UT Verfügbar bis 06.02.2021 WDR Von Anja Tanas

Weitere leckere Heimathäppchen-Gulasch-Rezepte:

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 30.11.2019, 08:00