Rote-Bete-Suppe mit Apfel-Sellerie-Julienne

Rote-Bete-Suppe mit Apfel-Sellerie-Julienne Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 04.11.2019 00:54 Min. Verfügbar bis 04.11.2020 WDR

Rote-Bete-Suppe mit Apfel-Sellerie-Julienne

Von Astrid Gerdes

Portionen: 6 
Vorbereitung: 1 h 
Zubereitung: 30 min
Zeit gesamt: 1 h 30 min
Schwierigkeitsgrad: mitteleinfach

Was gibt es Schöneres als einen dampfenden Teller Suppe, sobald das Wetter wieder ungemütlich wird? Das sieht auch Astrid Gerdes vom Lernbauernhof in Xanten so. Ihre Rote-Bete-Suppe mit Apfel-Sellerie-Julienne schmeckt wirklich super!  

Astrid Gerdes

Land & Lecker Bäuerin Astrid Gerdes vom Lernbauernhof aus Xanten.

Zutaten für die Rote-Bete-Suppe:

  • 500 g Rote Bete
  • 1 kleine Zwiebel
  • 3 Stängel Staudensellerie 
  • 2 säuerliche Äpfel, z.B. Boskoop 
  • 3 EL Zitronensaft, aufgeteilt 
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 80 g Bauchspeck vom Bunten Bentheimer Schwein
  • 1,1 l Gemüsebrühe
  • 3 EL Zitronensaft
  • 150 g Crème fraîche
  • Salz und Pfeffer

Besondere Utensilien:

  • Optional: Küchenmaschine mit Juliennescheibe
  • Stabmixer

Zubereitung:

  • Für die Rote-Bete-Suppe die Rote Bete in einem ausreichend großen Topf mit Wasser bedecken und bei aufgelegtem Deckel weichkochen, etwa eine Stunde. Tipp: Wie bei Kartoffeln kann man den Garzeitpunkt feststellen, wenn man mit einem spitzen Messer in die Rote Bete sticht. Gleiten sie leicht vom Messer, sind sie weich. 
  • In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und fein hacken.
  • Staudensellerie waschen, entfädeln und in fünf Zentimeter lange Stücke schneiden.
  • Äpfel waschen, entkernen und vierteln.
  • Bauchspeck fein würfeln.
  • Ein Drittel des Selleries und zwei Apfelviertel mit einem scharfen Messer zu Juliennes schneiden – das gelingt am besten, wenn man erst dünne Scheiben schneidet und diese dann in Stifte schneidet. Tipp: Wer eine Küchenmaschine mit Juliennescheibe besitzt, kann diese benutzen.
  • Juliennes mit einem Esslöffel Zitronensaft mischen und beiseitestellen.
  • Rote Bete abgießen, kalt abspülen, schälen und grob zerkleinern
  • Öl in einem ausreichend großen Topf erhitzen und die Bauchspeckwürfel darin bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren knusprig braten.
  • Zwei Esslöffel Speck abnehmen und beiseitestellen.
  • Gehackte Zwiebel zum Speck in den Topf geben und bei mittlerer Hitze und unter gelegentlichem Rühren glasig dünsten.  
  • Restliche Apfel- und Staudenselleriestücke hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren weich dünsten.
  • Brühe und Rote Bete hinzufügen und aufkochen. 
  • Suppe warmhalten und mit dem Stabmixer glatt pürieren.  
  • Crème fraîche unterrühren und die Suppe mit Salz, Pfeffer und dem restlichen Zitronensaft würzen.
  • Nochmals abschmecken, auf Tellern anrichten, mit der Apfelmischung und den beiseitegestellten Speckwürfeln bestreuen und servieren – Mahlzeit!

Hier geht es zur Land & Lecker Sendung:

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 04.11.2019, 08:00