Rheinischer Wurst Wrap

Das Bild zeigt das Gericht "Rheinischer Wurst Wrap".

Rheinischer Wurst Wrap

Portionen: 8
Vorbereitung: 5 min
Zubereitung: 35 min
Zeit gesamt:  40 min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Dieses Rezept ist aus dem Buch „Der Kugelgrill – die besten Rezepte der Deutschen Meister“ und stammt vom vierfachen Grillkönig Michael Hoffmann.

Zutaten:

  • 8 rheinische Grillwürste (gebrüht) vom Metzger
  • 8 Weizen-Tortillas
  • 3 EL Margarine
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 250 g Neusser Sauerkraut
  • 1 TL Majoran
  • 1 Msp. Kümmel
  • 8 EL süßer Senf

Außerdem:

  • Holzspieße
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • In einem Topf die Margarine auslassen und die Zwiebeln anschwitzen.
  • Nun Sauerkraut und etwa 100 ml Wasser zugeben, dann aufkochen.
  • Das Sauerkraut mit Majoran, Kümmel, Salz und Pfeffer würzen und ca. 15 min köcheln.
  • Die Weizen Tortillas ausbreiten und gleichmäßig mit je einem EL Senf bestreichen.
  • Den Grill für indirektes Grillen einrichten und bei geschlossenem Deckel auf 220 Grad einregeln.
  • Die Grillwurst bei nicht zu großer Hitze über der Glut von allen Seiten grillen.
  • Auf den Tortillas das abgetropfte Sauerkraut gleichmäßig verteilen.
  • Die Rostbratwurst im unteren Drittel auflegen und stramm aufrollen und mit Holzspießen fixieren.
  • Die Wraps von jeder Seite für 1 bis 2 Minuten über der Glut grillen und nur einmal wenden damit ein schönes Grillmuster entsteht. Tipp: Die Wraps lassen sich am besten mit einem Schieber wenden. Dann in den indirekten Bereich legen, den Deckel schließen und für weitere 6 Minuten bei 220 Grad grillen.
  • Nach dem Grillen, die Wraps schräg halbieren und anrichten – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 30.04.2019, 08:00