Quer durch den Garten

Quer durch den Garten

Der Name ist Programm: Wir kochen eine Gemüsesuppe, die von der eigenen Ernte aus dem Gemüsegarten und dem Geschmack der Köchin oder des Kochs abhängig ist.

Die Mengenangaben des Rezeptes sind zugeschnitten auf eine Mahlzeit für 4 Personen.

Zutaten für die Suppe:

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Möhre
  • ½ Lauchstange, nur das Weiße
  • 100 g grüne Bohnen
  • 3 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Handvoll Cherrytomaten
  • 1 kleine gelbe Zucchini
  • 15 Zuckerschoten
  • 3 Zweige frischer Oregano
  • ½ TL getrockneter Thymian
  • ½ TL getrockneter Majoran
  • 70 ml trockener Weißwein
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 l Gemüsefond
  • 2 EL kalte Butter
  • 2 EL frisch gepresster Limettensaft
  • Salz und Pfeffer

Außerdem:

  • 4 Scheiben Brot (z. B. unser Wäller Quarkbrot)
  • Butter
  • 4 EL Schmand
  • Röllchen von 1 Frühlingszwiebel

Zubereitung:

  • Für die Suppe Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und klein hacken. Möhren schälen und in Stifte schneiden. Lauch waschen und in Ringe schneiden.
  • Bohnen in drei Zentimeter lange Stücke schneiden. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Cherrytomaten waschen und halbieren.
  • Zucchini waschen, halbieren und in Stücke schneiden. Zuckerschoten waschen. Oreganoblättchen von den Zweigen streifen und fein hacken.
  • Olivenöl in einem Topf erhitzen und darin Zwiebel und Knoblauch leicht andünsten.
  • Möhre und Lauch dazugeben und ebenfalls kurz andünsten. Thymian und Majoran darüber streuen und mit Weißwein ablöschen.
  • Bohnen und Kartoffeln hinzufügen, mit dem Cayennepfeffer würzen und den Gemüsefond angießen. Aufkochen und etwa 5 Minuten kochen lassen.
  • Cherrytomaten, Zucchini und Zuckerschoten ebenfalls in den Topf geben und weitere 5 Minuten mitkochen lassen.
  • Zum Abschluss kalte Butter und Oregano in die Suppe einrühren und mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Gemüsesuppe auf Teller verteilen, mit einem Löffel Schmand verfeinern und zum Abschluss mit Frühlingszwiebeln bestreuen. Dazu schmeckt unser Wäller Quarkbrot mit etwas Butter – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen

Stand: 14.08.2018, 08:00