Poppestuweschaffuhzupp

Poppestuweschaffuhzupp Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 08.01.2019 01:02 Min. Verfügbar bis 08.01.2020 WDR

Poppestuweschaffuhzupp

Portionen: 2
Vorbereitung:  25 min
Zubereitung: 30 min
Zeit gesamt: 55 min          
Schwierigkeitsgrad: leicht

Wer von Euch kann dieses Gericht dreimal hintereinander aussprechen, ohne sich die Zunge abzubrechen? Extrapunkte gibt es, wenn Ihr erraten könnt, was es ist. Wir sind mal nicht so und verraten es euch: Rosenkohlsuppe.

Zutaten:

  • 600 g Rosenkohl
  • 2 EL Sonnenblumenöl + mehr zum Braten
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Schalotte
  • 1 TL Butter
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 50 gCrème fraîche+ mehr zum Servieren
  • 1 rheinische Bratwurst
  • 1 EL Mehl

Besondere Utensilien:

  • Stabmixer

Zubereitung:

  • Backofen auf 220 °C Umluft vorheizen.
  • Rosenkohl putzen und vierteln. In einer Schüssel mit dem Sonnenblumenöl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Rosenkohlviertel auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Ofen rösten, bis sie an den Rändern appetitlich gebräunt sind, etwa 15 Minuten.
  • Schalotte schälen und fein hacken. Butter in einem Suppentopf schmelzen und die Schalotte darin bei mittlerer Hitze unter Rühren glasig dünsten.
  • Rosenkohl aus dem Ofen nehmen und etwa drei Esslöffel warmstellen.
  • Restlichen Rosenkohl zur Schalotte geben und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Aufkochen und bei mittlerer Hitze und aufgelegtem Deckel 15 Minuten köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit die rheinische Bratwurst aus der Pelle drücken und mit feuchten Händen kleine Klößchen formen. In Mehl wälzen.
  • Reichlich Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Klößchen rundherum anbraten, bis sie kräftig gebräunt und innen gar sind.
  • Aus der Pfanne nehmen und warmhalten.
  • Crème fraîche zur Suppe geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Poppestuweschaffuhzupp auf Teller portionieren. Mit Crème fraîche, Bratwurstklößchen und zurückbehaltenen Rosenkohlvierteln garnieren und servieren.
  • Dazu schmeckt Bauernbrot – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 08.01.2019, 08:00