Pizza Rhenania

Pizza Rhenania

Wer liebt sie nicht…heiße, knusprige Pizza frisch aus dem Ofen? Wir belegen unsere rheinische Version mit einer feinen Senf-Creme und vorgegartem Bratwurstbrät. Sobald sie aus dem Ofen ist, geben wir angemachten Mangold und grob geraspelten alten Gouda darüber – fertig!

Das Rezept als PDF zum Download:

Die Mengenangaben sind zugeschnitten auf eine Mahlzeit für zwei Personen.

Zutaten für den Pizzateig:

  • 225 g handwarmes Wasser
  • 10 g Salz
  • 1 g Trockenhefe
  • 335 g 550er Mehl + etwas zum Bearbeiten
  • 2 EL Hartweizengrieß

Zutaten für den Belag:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 TL Öl, aufgeteilt
  • 60 ml Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL saure Sahne
  • 1 gehäufter TL scharfer Senf (mehr nach Geschmack)
  • 1 rheinische Bratwurst
  • 150 g Mangold, Friséesalat oder Endiviensalat
  • 1 ½ EL Zitronensaft
  • 1 ½ EL Sonnenblumenöl
  • 50 g alter Gouda

Zubereitung:

  • Für den Pizzateig lauwarmes Wasser, Hefe und Salz in eine Schüssel geben und mit der Hand umrühren, bis sich das Salz gelöst hat.
  • Mehl und Hartweizengrieß dazugeben und zu einem groben Teig vermischen. 20 Minuten abgedeckt stehen lassen.
  • Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und mit etwas Mehl bestäuben. In etwa ein bis zwei Minuten zu einem glatten Teig verkneten.
  • Teig mit einem Nudelholz ausrollen und in eine mit Butter und Mehl ausgekleidete Pizzaform geben.
  • In der Zwischenzeit den Belag vorbereiten. Zwiebel schälen und fein würfeln. In einem Teelöffel Öl anschwitzen und die Sahne dazugeben. Aufkochen lassen und mit der in Wasser aufgelösten Speisestärke abbinden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, in eine kleine Schale umfüllen und abkühlen lassen.
  • Den zweiten Teelöffel Öl in einer Pfanne erhitzen, das aus der Pelle gedrückte Bratwurstbrät dazugeben und krümelig braun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  • Mangold waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Saure Sahne und Senf in die abgekühlte Soße mischen und die Pizza damit bestreichen. Mit dem Bratwurstbrät belegen und für etwa sieben Minuten in den Ofen schieben bis sie Goldbraun ist.
  • Endiviensalat mit Zitronensaft, Öl und einer kräftigen Prise Salz mischen und auf die Pizza geben. Mit grob gehobeltem Gouda bestreuen und sofort servieren – Mahlzeit!

Noch mehr Rezepte und Inspirationen zum Nachkochen:

Stand: 23.05.2018, 08:00