Panierter Chicorée

Panierter Chicorée Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 02.02.2020 01:01 Min. Verfügbar bis 02.02.2021 WDR

Panierter Chicorée

Portionen: 2
Vorbereitung: 15 min
Zubereitung: 25 min
Zeit gesamt: 40 min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Chicorée ist ein feines Wintergemüse mit zart bitterer Note. In NRW wird er gerne deftig zubereitet und mit Kartoffeln serviert. Wir haben uns heute etwas Spannendes ausgedacht und braten die feinen Sprossen in knuspriger Panade. Dazu schmecken Ofenkartoffeln und Remouladensoße.

Das Rezept als PDF zum Download:

Zutaten für den panierten Chicorée:

  • 3 kleine Chicorée
  • Salz
  • 3 Eier Größe L
  • Pfeffer
  • 50 g Mehl
  • ¼TL Paprikapulver
  • 125 g Panko (alternativ normales Paniermehl)
  • Einige Zweige Petersilie
  • Sonnenblumenöl zum Braten
  • 1 Bio-Zitrone

Zubereitung:

  • Für den panierten Chicorée eine Topf mit Salzwasser aufkochen.
  • Gegebenenfalls die äußeren Blätter des Chicorées entfernen sowie eine dünne Scheibe vom Strunk abschneiden.
  • Chicorée längst halbieren, dann vierteln und im Salzwasser drei Minuten sprudelnd kochen lassen.
  • Herausnehmen und gut abtropfen lassen.
  • Eine Panierstraße aufbauen: Die Eier in einem tiefen Teller mit einem Esslöffel Wasser, je einer kräftigen Prise Salz und Pfeffer gut verschlagen.
  • Das Mehl in einem weiteren Teller mit dem Paprikapulver sowie einer Prise Salz und Pfeffer mischen.
  • Das Panko in einen dritten Teller füllen.
  • Petersilie waschen, sehr gut trockenschütteln, die groben Stiel abschneiden und die Blättchen sehr fein hacken.
  • Unter das Panko mischen.
  • Die geviertelten Chicoréesprossen in Mehl wenden und überschüssiges Mehl abschütteln.
  • Nun im verschlagenen Ei und schließlich im Panko wenden, dabei die Panade gut andrücken.
  • Reichlich Sonnenblumenöl in einer ausreichend großen Pfanne erhitzen und die panierten Chicoréeviertel darin von allen Seiten goldbraun braten; dabei mit einem Löffel immer wieder mit heißem Fett begießen.
  • Chicorée aus der Pfanne nehmen, kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  • Die Zitrone heiß waschen, trocknen und in Spalten schneiden.
  • Chicorée noch heiß mit den Zitronenspalten servieren. Tipp: Der bittere Strunk wird normalerweise herausgeschnitten. Da der Chicorée aber halbiert wird, würde er so auseinanderfallen. Wer den bitteren Geschmack nicht mag, isst den Strunk nicht mit.
  • Dazu schmecken Ofenkartoffeln und Remouladensoße – Mahlzeit.

Weitere Idee mit Chicorée:

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 02.02.2020, 08:00