Nieheimer Frühlingsrollen

Nieheimer Frühlingsrolle Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 04.12.2018 01:50 Min. Verfügbar bis 29.06.2020 WDR

Nieheimer Frühlingsrollen

Nieheim hat eine lange Käsetradition – der Nieheimer Käse ist in ganz Ostwestfalen-Lippe ein Begriff. Wir machen daraus einen leckeren Snack: Saftige Frühlingsrollen mit einer Füllung aus Gemüseraspeln und Nieheimer Käse.

Die Zutaten sind zugeschnitten auf acht Frühlingsrollen.

Zutaten:

  • 100 g Rettich
  • 50 g Spitzkohl
  • 1 mittelgroße Möhre
  • 1 TL Butter
  • 200 g Nieheimer Sauermilchkäse
  • ½ Birne (vollreif)
  • 8 Reisteig- oder Reispapierplatten für die Zubereitung von Frühlingsrollen (ca. 20x20 cm, z.B. tiefgefroren aus dem Asialaden)
  • 2 Eier
  • 1 EL glatte Petersilie, gehackt
  • 1 TL Rübenkraut
  • 1 Messerspitze Kümmel, gemahlen
  • Salz und Pfeffer
  • Öl zum Frittieren

Zutaten für die Soße:

  • 1 TL Senf
  • 1 TL Zuckerrübensirup
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Balsamico
  • 4 EL Wasser
  • 1 Messerspitze Chilisoße (Menge bzw. Schärfe nach Belieben)
  • Salz und Pfeffer

Besondere Utensilien:

  • Sauberes Geschirrtuch
  • Wok oder tiefe Pfanne zum Frittieren
  • Küchenkrepp

Zubereitung:

  • Rettich und Möhre schälen und in feine Streifen schneiden oder grob raspeln.
  • Kohl waschen und in sehr feine Streifen schneiden.
  • Gemüse in etwas Butter zwei bis drei Minuten dünsten, dabei wenden. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Käse in feine Stücke schneiden.
  • Birne schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Eier, Petersilie, Kümmel, Salz, Pfeffer und Zuckerrübensirup kräftig vermischen.
  • Gemüse, Birne und Käse dazugeben und mit der Masse marinieren.
  • Die Soßen-Zutaten kräftig miteinander vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Ein Blatt Reispapier für eine Sekunde in kaltes Wasser tauchen und auf einem sauberen Geschirrtuch einige Sekunden ruhen lassen.
  • 1/8 der Füllung auf das vordere Drittel des Blatts geben. Masse zu einer Art Wurst formen, links und rechts sollte sie aber noch gut Abstand zu den Seitenrändern des Papiers haben.
  • Füllung festdrücken, um Luftblasen im Inneren zu vermeiden.
  • Die Seitenränder des Papiers einklappen, dann den vorderen Rand des Reispapiers vorsichtig über die Füllung ziehen und die Frühlingsrolle aufrollen.
  • Öl in einem Wok oder einer tiefen Pfanne heiß werden lassen – die Rollen sollten darin schwimmen.
  • Frühlingsrollen ca. 3 Minuten frittieren, dabei wenden, bis sie rundherum goldbraun und knusprig sind.
  • Nach dem Garen kurz auf einem Rost oder Küchenkrepp abtropfen lassen und mit der Soße servieren – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 24.10.2018, 07:00