Mini-Ferkesbuchroulade

Mini-Ferkesbuchroulade Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 26.05.2018 01:14 Min. Verfügbar bis 18.12.2020 WDR

Mini-Ferkesbuchroulade

Rouladen sind ein besonderes Essen aber oft einfach viel zu viel. Deswegen haben wir kleine Rouladen-Häppchen für euch entwickelt: Ferkesbuchrouladen mit vielen leckeren Zutaten aus der Region.

Die Mengenangaben des Rezeptes sind zugeschnitten auf ca. 20 kleine Ferkesbuchrouladen.

Zutaten:

  • 1 EL Öl
  • 1 Zwiebel, geschält und fein gewürfelt
  • 250 g kaltes, gekochtes Sauerkraut (selbst gekocht oder aus der Konserve)
  • 3 EL Zucker
  • 5 Trockenpflaumen (soft)
  • 6 Wacholderbeeren, zerstoßen
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Kümmel, gemahlen
  • 20 Scheiben dünner, geräucherter Speck
  • 2 EL Senf (Schärfe nach Belieben)
  • 2 EL süßer, körniger Senf
  • Öl zum Braten

Besondere Utensilien:

  • Backblech mit Backpapier

Zubereitung:

  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin kräftig anbraten.
  • Zucker darüber streuen und schmelzen lassen.
  • Sauerkraut abtropfen lassen und zu den Zwiebeln geben, unter Rühren karamellisieren.
  • Pflaumen in sehr kleine Stücke schneiden und zusammen mit den gestoßenen Wacholderbeeren zum Kraut geben.
  • Mit Salz, Pfeffer und einem Hauch Kümmel abschmecken, abkühlen lassen.
  • Speckscheiben auf einer Arbeitsfläche auslegen und halbieren.  
  • Senfsorten mischen und den Speck damit sehr dünn bestreichen.
  • Jeweils etwas Sauerkraut darauf geben (an ein Ende) und den Speck zu kleinen Rouladen aufrollen. Tipp: Der Speck sollte nicht zu eng gerollt werden, da sich dieser beim Braten zusammenzieht. Außerdem maximal zweimal mit Speck umwickeln, am besten nur einmal, sonst wird die Schicht zu dick.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spießchen darin von allen Seiten auf mittlerer Stufe braten.
  • Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  • Mini-Rouladen aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Dann für fünf bis zehn Minuten auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech in den Ofen schieben, bis sie schön knusprig braun sind. Hinweis: Man kann die Rouladen auch nur in der Pfanne braten, dann werden sie etwas fettiger oder aber nur im Backofen (ca. 20 Minuten), dann wird der Speck etwas trockener.
  • Der würzig-süße Snack passt gut zu jeder Brotzeit oder wird einfach zusammen mit z.B. Käsewürfeln und sauren Gurken, Oliven oder anderen Kleinigkeiten – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 26.05.2018, 08:00