Kürbisbällchen

Kürbisbällchen Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 22.10.2019 01:02 Min. Verfügbar bis 22.10.2020 WDR

Kürbisbällchen

Von Mechthild Hawig

Portionen: 4
Vorbereitung: 35 min 
Zubereitung: 30 min
Zeit gesamt: 1 h 35 min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Landfrau Mechthild Hawig ist Fachfrau für alles, was mit Kürbis zu tun hat, denn sie baut im idyllischen Haltern am See Kürbisse an. Für uns hat sie ein außergewöhnliches Kürbisrezept im Gepäck: herzhafte Kürbisbällchen, die mit einer pikanten Chili-Mayonnaise serviert werden.

Mechthild Hawig lebt in Haltern am See auf einem Kürbishof.

Mechthild Hawig lebt in Haltern am See auf einem Kürbishof.

Das Rezept als PDF zum Download:

Zutaten für die Kürbisbällchen:

  • 200 g Kürbisfleisch (z.B. Hokkaido oder Butternut)
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 400 g Mehl Type 405
  • 3 TL Backpulver
  • 3 Eier Gr. M
  • 1 TL Salz
  • ½TL Kurkuma
  • ½TL Korianderpulver
  • ¼TL Chilipulver

Zutaten für die Chili-Mayonnaise: 

  • 1 Rezept Heimathäppchen-Mayonnaise
  • 1 EL Srirachasoße (mehr nach Geschmack)
  • 2 EL Sweet Chili Sauce (mehr nach Geschmack)

Außerdem:

  • 1 kg Frittierfett

Besondere Utensilien:

  • Stabmixer
  • Elektrisches Handrührgerät oder Küchenmaschine
  • Optional: Fritteuse

Zubereitung:

  • Für die Kürbisbällchen den Backofen auf 225 °C Umluft vorheizen. 
  • Das küchenfertige Kürbisfleisch in Würfel schneiden.
  • Kürbiswürfel in einer Lage in einer Auflaufform verteilen und im vorgeheizten Ofen rösten, bis sie weich sind, etwa 20 Minuten.
  • In der Zwischenzeit für die Chili-Mayonnaise eine Mayonnaise nach dem Heimathäppchen-Rezept herstellen.
  • Mit Sriracha und Sweet Chili Sauce verrühren, nochmals abschmecken und bis zum Gebrauch abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren. 
  • Kürbiswürfel aus dem Ofen nehmen und mit einem Stabmixer glatt pürieren – fall die Masse zu dickflüssig ist, einen Schluck Wasser hinzufügen.
  • Kürbispüree, Sonnenblumenöl, Mehl, Backpulver, Eier und Gewürze in der Küchenmaschine oder mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem leicht klebrigen Teig verarbeiten und kurz beiseitestellen.
  • In der Zwischenzeit das Frittierfett in einer Fritteuse oder in einem schweren Topf auf dem Herd auf 180 °C erhitzen. Tipp: Steigen an einem ins Fett getauchten Kochlöffelstiel Bläschen auf, ist die Temperatur richtig.  
  • Mit einem Teelöffel kleine Teigportionen abstechen, mit leicht bemehlten Händen zu Kugeln rollen und im heißen Fett rundherum goldbraun ausbacken.
  • Mit einem Schaumlöffel aus dem Fett nehmen, kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit der Chili-Mayonnaise zum Dippen servieren – Mahlzeit! 

Weitere herbstliche Kürbisrezepte:

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 22.10.2019, 08:00