Kürbis-Burrito

Kürbis-Burrito Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 17.10.2018 01:22 Min. Verfügbar bis 29.06.2020 WDR

Kürbis-Burrito

Noch immer verkaufen die Bauernhöfe in NRW tonnenweise Kürbisse – vielleicht wurdet ihr auch schon auf diverse Kürbissuppen eingeladen. Deshalb machen wir heute mal was anderes: Saftige und richtig gesunde Kürbis-Burritos mit Ackerbohnenpaste aus heimischen Bohnen.

Das Rezept als PDF zum Download:

Die Mengenangaben sind zugeschnitten auf eine Mahlzeit für zwei Personen.

Zutaten für die Salsa:

  • 2 mittelgroße Tomaten
  • ½ rote Zwiebel
  • ½ Jalapeno (oder andere Paprikasorte mit Schärfe nach Belieben)
  • 1 Handvoll Korianderblätter (alternativ: glatte Petersilie)
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 1 Prise Oregano
  • Salz und Pfeffer

Zutaten für die Bohnenpaste:

  • 200 g geschälte Ackerbohnen (frisch oder Tiefkühlware)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL natives Olivenöl
  • 3 Zweige glatte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Zutaten für die Kürbisfüllung:

  • 400 Kürbis, z.B. orangefarbener Patisson-Kürbis
  • 50 g Knollensellerie
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Rapsöl  
  • Salz und Pfeffer
  • ¼TL Kreuzkümmel
  • ½TL Pimentón (geräuchertes Paprikapulver) oder eine Prise Rauchsalz

Außerdem:

  • 2 große Weizentortillas (Durchmesser etwa 25 cm)
  • 80 g milder Cheddar oder junger Gouda
  • 4 Blätter Eisbergsalat

Zubereitung:

  • Für die Salsa die Tomaten waschen und trocknen, halbieren, Stielansätze entfernen und sehr fein würfeln. Zwiebel schälen und sehr fein würfeln.
  • Jalapeno und Koriander waschen und trocknen, dann jeweils fein hacken.
  • Alles mit Kreuzkümmel und dem zwischen den Fingern zerriebenen Oregano mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Im Kühlschrank aufbewahren.
  • Für die Ackerbohnenpaste Bohnen in gesalzenem Wasser ca. 15 Minuten sehr weich kochen. Abkühlen lassen.
  • Ackerbohnen mit dem Zitronensaft, den geschälten Knoblauchzehen, Öl und Petersilie mit dem Pürierstab zu einer gleichmäßigen Masse pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für die Kürbisfüllung den Kürbis schälen, eventuell Kerne entfernen und in ca. ein Zentimeter große Würfel schneiden. Sellerie in kleine Würfel schneiden.
  • Zwiebel schälen und würfeln, Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und den Kürbis mit dem Sellerie darin bei mittlerer bis hoher Hitze anbraten, dabei gelegentlich wenden.
  • Hitze etwas zurückschalten, Zwiebel und Knoblauch dazugeben und glasig dünsten.
  • Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Kreuzkümmel und Pimentón unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Warm stellen.
  • Käse fein würfeln oder reiben.
  • Blätter des Eisbergsalats in feine Streifen schneiden.
  • Tortillas im Backofen zwei Minuten vorwärmen.

Anrichten:

  • Warme Tortillas auf zwei große Bögen Pergamentpapier (alternativ auf Alufolie) legen.
  • In einem breiten Streifen mittig mit Ackerbohnenpaste bestreichen und mit Käseraspel bestreuen.
  • Kürbisfüllung darauf geben und zum Schluss mit Salat und Tomatensalsa belegen.
  • Eine Seite der Tortilla zuklappen und die Füllung abdecken. Dann die Seitenränder großzügig einklappen und den Burrito fest aufrollen.
  • Burritos in das Pergamentpapier wickeln und die Enden zusammendrehen. Im Backofen für ca. fünf Minuten backen und servieren.
  • Tipp: Wer die Burritos etwas knusprig mag, kann sie in der Pfanne rundherum anrösten, bis sie Farbe annehmen.
  • Kürbis-Burrito aufessen – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 17.10.2018, 08:00