Kreppchen

Kreppchen Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 02.02.2019 01:01 Min. Verfügbar bis 02.02.2020 WDR

Kreppchen

Portionen: 2
Vorbereitung:  35 min
Zubereitung: 10 min
Zeit gesamt:  45 min      
Schwierigkeitsgrad: mittel

Unser Vorfahren hingen offenbar an ihrer Weihnachtsdeko. Weihnachten endete bis 1970 erst zu Mariä Lichtmess am 2. Februar. Man war bereit für den Frühling, der sehnsüchtig erwartet wurde. Im Rheinland gibt noch heute an Lichtmess Kreppchen…das sind Pfannkuchen, ähnlich wie die Crêpes.

Das Rezept als PDF zum Download:

Zutaten für die Kreppchen:

  • 150 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 250 ml Milch
  • Butterschmalz zum Braten
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zutaten für die Rotweinpflaumen:

  • 50 g Zucker
  • 300 ml Rotwein
  • 100 ml roter Traubensaft
  • 125 g Trockenpflaumen
  • ausgekratztes Mark von ½ Vanilleschote
  • abgeriebene Schale von ½ Bio-Zitrone
  • ½TL Speisestärke
  • 1 EL Wasser

Zutaten für die aufgeschlagene Sahne:

  • 150 g süße Sahne
  • 60 g saure Sahne
  • 1 ½EL Honig
  • ausgekratztes Mark von ½ Vanilleschote

Besondere Utensilien:

  • Handrührgerät
  • Puderzuckerstreuer oder kleines Sieb

Zubereitung:

  • Kreppchen Mehl, Eier, Salz, Vanillezucker und Milch mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Tipp: Sollten sich doch einmal Klümpchen einschleichen, Teig kurz mit einem Stabmixer pürieren.
  • Teig 30 min abgedeckt quellen lassen.
  • In der Zwischenzeit für die Rotweinpflaumen den Zucker in einem Topf schmelzen und goldbraun karamellisieren lassen.
  • Mit dem Rotwein und Traubensaft ablöschen und aufkochen.
  • Trockenpflaumen, Vanillemark und abgeriebene Zitronenschale zum Rotwein geben und etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis die Pflaumen weich sind und die Flüssigkeit sich reduziert hat.
  • Speisestärke im Wasser auflösen, zu den Rotweinpflaumen geben und köcheln lassen, bis sie bindet, etwa eine Minute.
  • Rotweinpflaumen vom Herd nehmen.
  • Etwas Butterschmalz in einer Pfanne von 24 cm Durchmesser erhitzen und nacheinander vier Pfannkuchen backen, dabei nach Bedarf mehr Butterschmalz in die Pfanne geben.
  • Pfannkuchen warmhalten.
  • Süße Sahne mit dem Handrührgerät steif schlagen.
  • Saure Sahne, Honig und Vanillemark miteinander zu einer homogenen Masse verrühren. Danach die Schlagsahne mit einem Spatel vorsichtig darunter unterheben.
  • Pfannkuchen mit etwas aufgeschlagener Sahne bestreichen und zu Vierteln zusammenlegen oder zusammenrollen.
  • Auf zwei Teller verteilen und mit Puderzucker bestäuben.
  • Rotweinpflaumen sowie restliche aufgeschlagene Sahne dazu anrichten und gleich servieren – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachbacken:

Stand: 02.02.2019, 08:00