Knudelauflauf

Knudelauflauf Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 14.12.2018 01:02 Min. Verfügbar bis 08.08.2021 WDR

Knudelauflauf

Von Björn Freitag

Spitzenkoch Björn Freitag traut sich heute an ein ganz altes Heimathäppchen aus der Eifel: Knudeln bzw. Nudelklößche. Dieses Mal als Auflauf mit reichlich Zwiebeln, Brokkoli und westfälischem Knochenschinken.

Die Mengenangaben des Rezeptes sind zugeschnitten auf eine Mahlzeit für 4-6 Personen.

Zutaten für die Knudeln:

  • 150 g Weizenmehl
  • 150 g Hartweizengrieß
  • Salz
  • 2 Eier
  • 60 ml Milch

Zutaten für den Auflauf:

  • 2 rote Zwiebeln oder Schalotten
  • 100 ml Wasser
  • 3 EL Essig
  • 1 EL Rohrohzucker
  • ½TL Salz
  • 1 Kopf Brokkoli
  • 200 g kleine Tomaten
  • 400 ml Sahne
  • 3 Eigelbe
  • 150 g Westfälischen Knochenschinken
  • 150 g Bergkäse oder ein anderer Käse zum Überbacken

Besondere Utensilien:

  • Große Auflaufform
  • Schüssel
  • 1 Küchenmaschine/Handmixer

Zubereitung:

  • Für die Knudeln Mehl, Gries und einen halben Teelöffel Salz in einer Schüssel vermischen. Eier hinzugeben und alles mit dem Rührgerät zu einem Teig verrühren, dabei nach und nach die Milch und ggf. etwas lauwarmes Wasser hinzufügen. Der Teig sollte nicht zu flüssig, aber auch nicht bröckelig sein. Teig noch etwas von Hand weiterkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Nach dem Ruhen den Teig nochmals gut von Hand durchkneten.
  • Wasser in einem größeren Topf zum Kochen bringen. Salz zufügen.
  • Von dem Teig mit einem Löffel kleine Stücke abtrennen (Aussehen: etwas größer und unregelmäßiger als herkömmliche Gnocchi).
  • Die Mehlnocken in das siedende Wasser geben. Sie sind gar, wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen. Knudeln dann mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen.
  • Für den Auflauf die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Mit Wasser, Essig, Rohrohzucker und Salz in einen Topf geben und ca. 15 Minuten bei offenem Deckel köcheln lassen. Der Sud soll reduzieren, die Zwiebeln kandieren.   
  • Brokkoli in mundgerechte Röschen schneiden und diese in gesalzenem Wasser zwei Minuten kochen. Anschließend im eiskalten Wasser abschrecken.
  • Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • Tomaten waschen und halbieren.
  • Sahne mit Eigelben verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Hinweis: Durch die Säure in den Essigzwiebeln oder den Tomaten kann die Sahnesoße ausflocken. Wer das Risiko nicht eingehen möchte, kann man vor dem Backen etwas in Wasser gelöste Stärke untermischen.
  • Schinken in feine Streifen schneiden.
  • Brokkoliröschen, Tomaten, Knochenschinken, Knudeln und kandierte Zwiebeln in der Auflaufform verteilen.
  • Mit der Sahnesoße übergießen.
  • Bergkäse reiben und über dem Auflauf verteilen und diesen 25 bis 30 Minuten im Ofen backen. Die letzten Minuten die Grillfunktion aktivieren, damit der Käse eine schöne Kruste bekommt.
  • Schön heiß servieren – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 06.09.2018, 11:50