Knoblauchsuppe

Knoblauchsuppe

Portionen: 2-4
Vorbereitung: 15 min
Zubereitung:  30 min
Zeit gesamt:  45 min
Schwierigkeitsgrad: einfach

Es ist wieder Zeit, über den Tellerrand zu schauen – und heute schauen wir nach Tschechien, wo herzhafte Gerichte auf der Tagesordnung stehen. Wir kochen heute eine herzhafte Knoblauchsuppe, die in Tchechien Česnečka heißt, und die mit knusprigen Croutons aus herzhaftem Graubrot serviert wird.

Das Rezept als PDF zum Download:

Zutaten für die Knoblauchsuppe:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 6 Knoblauchzehen
  • Salz
  • 250 g Kartoffeln
  • 2 EL Butterschmalz
  • Pfeffer
  • 1 l Brühe (nach Geschmack Gemüse, Huhn oder Rind)
  • ½ TL getrockneter Majoran
  • ½ TL Kümmelsamen

Außerdem:

  • ½ Bund Petersilie
  • 2 dicke Scheiben Graubrot
  • 3 EL Butterschmalz zum Braten
  • Optional: 50 g Gruyère oder Emmentaler

Besondere Utensilien:

  • Optional: Küchenreibe

Zubereitung:

  • Für die Knoblauchsuppe die Zwiebel schälen und fein hacken.
  • Die Knoblauchzehen schälen, hacken und mit etwas Salz zu einer dicken Paste verarbeiten. Tipp: Dies gelingt wahlweise im Mörser, oder aber man zerdrückt den gehackten Knoblauch und das Salz mit der Seite einer schweren Messerklinge.
  • Die Kartoffeln schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebel und Knoblauchpaste darin bei mittlerer Hitze unter Rühren glasig dünsten.
  • Kartoffeln hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Brühe, Majoran und Kümmel hinzufügen. Aufkochen und bei mittlerer Hitze und schräg aufgelegtem Deckel köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind, etwa 25 Minuten.
  • Petersilie waschen, trockenschütteln, die groben Stiele abschneiden und die Blättchen fein hacken.
  • Das Graubrot in Würfel schneiden.
  • Das Butterschmalz erhitzen und die Graubrotwürfel darin bei mittlerer Hitze unter regelmäßigem Wenden knusprig braun braten.
  • Währenddessen falls gewünscht den Käse reiben.
  • Die Suppe nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Petersilie hinzufügen.
  • Auf Teller verteilen, mit den Graubrotcroutons und dem geriebenen Käse bestreuen und servieren – Mahlzeit!

Noch mehr leckere Gerichte vom Nachbarteller:

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 19.04.2020, 08:00