Käse-Lauch-Suppe

Käse-Lauch-Suppe

Portionen: 2
Vorbereitung: 30 min
Zubereitung:  30 min
Zeit gesamt: 1 h
Schwierigkeitsgrad: mittel

Wer kennt sie nicht, die feine Käse-Lauch-Suppe? Schnell gemacht und würzig ist sie ein allseits beliebter Klassiker in der Küche und ideal um große Gruppen satt zu bekommen.

Das Rezept als PDF zum Download:

Zutaten für die Fleischbällchen:

  • 250 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Ei
  • ½ TL Senf
  • 1 EL Semmelbrösel
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer nach Geschmack

Zutaten für die Käse-Lauch-Suppe:

  • 2 kleine Stangen Lauch
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Schmelzkäse
  • 1 EL Speisestärke 
  • Frisch geriebene Muskatnuss

Außerdem:

  • 1 EL Röstzwiebeln

Besondere Utensilien:

  • Küchenreibe

Zubereitung:

  • Für die Fleischbällchen die Zwiebel schälen und auf der feinen Seite der Küchenreibe reiben.
  • Ausdrücken und den Saft entsorgen.
  • Hackfleisch, Zwiebel, Ei, Senf, Semmelbrösel, Salz und Pfeffer zu einem glatten Teig verkneten und zu haselnussgroßen Fleischbällchen formen.
  • Abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  • Für die Käse-Lauch-Suppe die dunkelgrünen Teile des Lauchs abschneiden und entsorgen.
  • Wurzelansätze abschneiden, Lauch längs halbieren, waschen und trocknen.
  • In feine Halbringe schneiden.
  • Frühlingszwiebel putzen und den grünen Teil beiseitelegen. Den weißen Teil in feine Ringe schneiden.
  • Das Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen und die vorbereiteten Fleischbällchen darin von allen Seiten braun anbraten. Tipp: Wer keine Zeit oder Lust hat, die Fleischbällchen zuzubereiten, brät in diesem Schritt einfach das Hackfleisch an.
  • Lauch und Lauchzwiebel hinzufügen und unter Rühren bei mittlerer Hitze fünf Minuten andünsten.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen, die Gemüsebrühe angießen, aufkochen und bei mittlerer Hitze und aufgelegtem Deckel 15 Minuten köcheln lassen.
  • Schmelzkäse hinzufügen und unter Rühren auflösen.
  • Mit einer Prise Muskatnuss würzen und gegebenenfalls nochmals abschmecken.
  • Speisestärke in etwas Wasser auflösen und in die Suppe rühren.
  • Suppe aufkochen und unter Rühren eine Minute sprudelnd kochen lassen.
  • Das Grün der Frühlingszwiebel in feine Röllchen schneiden.
  • Suppe in zwei Teller oder Suppenschalen füllen, mit Frühlingszwiebel und Röstzwiebeln bestreuen und servieren. Dazu schmeckt Brot – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 10.11.2020, 08:00